21.05.12 06:32 Uhr
 283
 

Fußball: Franz Beckenbauer fordert Auffrischung des Kaders des FC Bayern München

Der Ehrenpräsident des FC Bayern München, Franz Beckenbauer, hat Star-Einkäufe für den Rekordmeister gefordert. Er sei nicht wütend auf die Mannschaft, die Champions League im eigenen Stadion nicht gewonnen zu haben, aber er sei traurig.

Einzig die Chancenauswertung bemängelte Beckenbauer. "Sie haben so gespielt, wie man es gegen das Abwehrbollwerk Chelsea tun muss. Sie haben gekämpft, Leidenschaft gezeigt. Bis auf die schlechte Chancenauswertung kann ich nichts bemängeln", so Beckenbauer gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge müssten das Team jetzt umbauen und mit neuen Stars auffrischen. Es müsse in der Mannschaft mehr Konkurenzkampf geben. Darüber hinaus sei es zwar enttäuschend, aber drei Mal Zweiter zu sein in einer Saison wäre keine Katastrophe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Einkauf, Kader, Franz Beckenbauer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 06:32 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann man ja mal gespannt sein, was der FC Bayern sich personell gesehen so einfallen lässt. Geld ist ja genug da.
Kommentar ansehen
21.05.2012 09:54 Uhr von Skyfish
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der Kaiser fordert neue Sekretärinnen für den Verein, die auch mal ihre Chancen verwerten =)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?