21.05.12 06:30 Uhr
 185
 

Frankreich/Fußball: HSC Montpellier nach Skandalspiel französischer Meister

Der HSC Montpellier ist zum ersten Male französischer Fußballmeister geworden. Das Team gewann am letzten Spieltag seine Partie beim AJ Auxerre mit 2:1. Gleichzeitig gewann Verfolger Paris St. Germain mit 2:1 beim FC Lorient, jedoch reichte dies nicht mehr, um Montpellier zu gefährden.

Allerdings war das Spiel in Auxerre überschattet von Zuschauerausschreitungen. Das Spiel stand sogar kurz vor einem Abbruch. Nach der Halbzeit wurde die Partie zum ersten Mal unterbrochen, weil Auxerre-Ultras Bengalische Fackeln auf den Rasen warfen.

In der 80. Minute wurde das Spiel erneut unterbrochen, weil wieder Brandsätze gezündet wurden. Daraufhin stürmte die Polizei den Block der Auxerre-Ultras. In Lorient wurde das Spiel allerdings auch unterbrochen, weil Feuerwerkskörper auf den Rasen geworfen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankreich, Skandal, Meister, Montpellier
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 06:30 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bekloppte gibt es überall. Ich habe echt keine Ahnung, was diese Leute sich dabei denken. Wahrscheinlich gar nichts, schaden sie doch der Fanszene und vor allen Dingen ihrem eigenen Verein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?