20.05.12 19:57 Uhr
 108
 

Hamm: Diebe entwenden bei Autohändler 18 Navigationssysteme

Die Ausstellungsfläche eines Autohändlers in Hamm wurde an diesem Wochenende das Ziel bislang unbekannter Diebe.

Diese brachen insgesamt 18 Autos auf und stahlen daraus die Navigationssysteme. Dabei handelt es sich um fest eingebaute Geräte.

Der Sachschaden wird auf einen hohen, fünfstelligen Betrag geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Hamm, Navigationsgerät, Autohändler
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2012 04:20 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer so einen großen Abstellplatz im Freien hat und ihn nicht bewacht, oder Alarmanlagen installiert ist selbst schuld.

Die Autohersteller sollten eine Diebstahlsicherung in die Grundausstattung ihrer Produkte mit aufnehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?