20.05.12 16:33 Uhr
 1.475
 

Flughafen Dortmund: Easyjet streicht vier von fünf Zielen - 200.000 Passagiere weg

Der Billigflieger Easyjet hat jetzt am Dortmunder Flughafen vier seiner fünf Flugziele gestrichen. Die Flüge nach Palma de Mallorca, Budapest, Barcelona und Thessaloniki fallen damit weg.

Lediglich die Strecke London-Luton bleibt bestehen, die bisher etwa 170.000 Fluggäste hatte.

Insgesamt hatte Easyjet rund 370.000 Passagiere im vergangenen Jahr, sodass dem Dortmunder Flughafen rund 200.000 Fluggäste verloren gehen. Das sind mehr als zehn Prozent des Gesamtaufkommens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dortmund, Flughafen, Easyjet, Reiseziel
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 17:15 Uhr von Adrian79
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
top titel: passagiere weg....bermuda dreieck oder was ?
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:22 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Schluß ist genauso doof wie die der MI: Nur weil die Passagiere nicht mehr mit EasyJet fliegen, wollen doch einige (alle?) trotzdem noch an die entsprechenden Ziele. Die Passagiere sind also dann ggf. nur bei anderen Fluggesellschaften oder gar anderen Flughäfen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 18:41 Uhr von bigpapa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nicht wirklich: Ist eine Effizient - Rechnung.

Gibt es ein Billigflieger mit Ersatz von da, ist es den Passagieren eh egal. Fliegt das Ziel aber nur noch Luxusflieger wie die Lufthansa an, rechnen sich die Passagiere aus, ob nicht Ersatzflughäfen wie Köln / Bonn z.b. preiswerter sind.

Ergo. Zu wenig Fakten für eine korrekte Aussage. Oder wie No.5 sagen würde : "Mehr Input". :))

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
20.05.2012 20:41 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klimasteuer: Diese extrem teure klimasteuer macht den airlines schwer zu schaffen. Die politik ruiniert die ganze branche.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Deutsche haben Schaum vor dem Mund, wenn sie das hier lesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?