20.05.12 15:17 Uhr
 5.057
 

Islamist propagiert Ermordung von "Pro NRW"-Mitgliedern

Ein radikaler Islamist aus Bonn hat in einen islamistischen Internetforum per Audiobotschaft an die User appelliert, dass man die Mitglieder von "Pro NRW" töten sollte.

In diesem sieben Minuten langen Aufruf war zu hören, dass man von diesen Leuten alle Daten sammeln und dann am Besten in der Nacht die Taten ausführen sollte.

Nach Angaben der "taz" sind die Behörden der Meinung, dass diese Audioaufnahme echt ist. "Wir nehmen die Drohung ernst", sagte ein Sprecher des nordrhein-westfälischen Innenministeriums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NRW, Islamist, Ermordung, Pro NRW
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Pro NRW Ratsmitglied darf Mandat nicht verkaufen
Verfassungsschutz darf "Pro NRW" unter "rechtsextrem" aufführen
Schlammschlacht unter Rechtsaußen: "Pro Köln" verlässt Dachverband "Pro NRW"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

96 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 15:23 Uhr von syndikatM
 
+138 | -22
 
ANZEIGEN
es macht daher nur sinn, präventiv jeden islamisten rauszuwerfen. es gibt genug freie inseln auf der erde auf die man diese volksverhetzer vebannen kann
Kommentar ansehen
20.05.2012 15:26 Uhr von SNnewsreader
 
+96 | -7
 
ANZEIGEN
Warum sitzt der noch nicht im Knast? Nach seiner Strafe abschieben ... und die Familie schon vorher.
Kommentar ansehen
20.05.2012 15:37 Uhr von General_Strike
 
+65 | -8
 
ANZEIGEN
Salafismus sollte verboten werden: Diese Sekte gehört nicht nach Europa sondern höchstens an den Hindukusch.
Kommentar ansehen
20.05.2012 15:59 Uhr von Again
 
+11 | -77
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:05 Uhr von jupiter12
 
+23 | -81
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:11 Uhr von shadow#
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
@jupiter12: Dafür haben sie aber höchstens ein paar auf die Fresse und keinen Mordaufruf verdient.

Wie auch immer - wenn der Typ nicht ab Montag gesiebte Luft atmet, läuft was falsch.
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:13 Uhr von cyrus2k1
 
+18 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:13 Uhr von General_Strike
 
+40 | -12
 
ANZEIGEN
@jupiter12: Diese Salafisten-Spinner haben den Koran, das Buch über diesen Kinderschänder-Propheten Mohammed, auf dem der gesamte Islam aufbaut, öffentlich verteilt.
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:22 Uhr von ElChefo
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Wenigstens gibts jetzt nachher keine Übersetzungsfehlerdebatte. Offene, ehrliche Worte ohne grossen Spielraum zur Fehlinterpretation. Man sollte ihm und seinen Compadres am Terminal im Flughafen noch ein Blümchen als Dankeschön schenken für diesen Bärendienst.


@jupiter12

Glückwunsch zu diesem Demokratie- und Rechtsstaatverständnis. Damit schiesst du dich ins selbe Abseits wie die Radikalen aus der News.
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:22 Uhr von thatstheway
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:26 Uhr von Again
 
+11 | -20
 
ANZEIGEN
Chorkrin: "Du bist offenbar in einem Thema unterwegs das deinen Horizont weit überflügelt und du vergleichst Äpfel (Menschen zu töten) mit Birnen (ein paar Bärte zu kürzen, was ich allerdings auch nicht nett finde)."
Scheint eher so zu sein, dass mein Argument deinen Horizont überflügelt. Es geht nicht darum, Mord (eigentlich Aufruf zum Mord) mit dem abschneiden von Bärten zu vergleichen, daher erkläre ich es dir nochmal langsam:

Wenn ein Amish etwas verbricht (ob Mord oder Bärteabschneiden spielt keine Rolle) verlangst du wohl kaum, dass sich die katholosche Kirche davon distanziert.

Wenn aber ein Salafist etwas verbricht, verlangst du, dass sich der ganze Islam davon distanziert ("Ich vermisse irgendwie die gewaltige Masse der friedlichen Muslime, die lautstark dagegen protestieren").

Die meisten Muslime in Deutschland werden sich mit diesen Pappnasen einfach nicht identifizieren und sehen daher keinen Grund sich dabei angesprochen zu fühlen. Die Christen werden sich auch nicht explizit davon distanzieren, obwohl sie als abrahamitische Religion doch auch mit denen in einem Boot sitzen, wenn wir schon bei Verallgemeinerungen sind.

Salafist < Muslim < abrahamitische Religion
Amish < Katholik < abrahamitische Religion
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:30 Uhr von ElChefo
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Again: Er hat allerdings in einem Punkt durchaus Recht:

Die Salafisten maßen sich an, für die ganze Ummah zu sprechen.

Was ist deine normale Reaktion darauf, wenn jemand behauptet, in deinem Namen zu sprechen? Erst recht, wenn er Botschaften vertritt, die du nicht im geringsten teilst?
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:32 Uhr von thatstheway
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:42 Uhr von Aggronaut
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
sure 9, 123: "Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, daß ihr hart sein könnt. Ihr müßt wissen, daß Allah mit denen ist, die (ihn) fürchten."


islam ist frieden...
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:49 Uhr von Again
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
ElChiefo: "Was ist deine normale Reaktion darauf, wenn jemand behauptet, in deinem Namen zu sprechen? Erst recht, wenn er Botschaften vertritt, die du nicht im geringsten teilst? "
Ich ignoriere das. Wenn sich jemand hinstellt und meint für alle Deutschen zu sprechen bekenne ich mich nicht zu ihm und fertig. Und wenn mich jemand danach fragt, sage ich auch gerne, dass ich mich nicht dazu bekenne bzw. die Thesen ablehne. Auf die Straße laufe ich aber nicht, nur weil ein Idiot meint für mich zu sprechen.

Ich finde es einfach nachvollziehbar, dass sich Muslime nicht mit den Salafisten identifizieren. Du nicht?

@Chorkrin:
"Ich habe eine schlechte Nachricht für die Muslime die sich nicht angesprochen fühlen: Ihr werdet damit in Verbindung gebracht, ob ihr wollt oder nicht, eben weil ihr auch nichts dagegen sagt."
Ja, sie werden damit in Verbindung gebracht, das stimmt. Aber wie macht das meine Aussage zu einem Wunschtraum?

"Ein fauler Apfel steckt den ganzen Korb an, und der Korb ist in dem Fall die Islamische Gemeinschaft und die Äpfel darinn mögen vielleicht unterschiedlicher Sorte sein, aber von aussen ist es ein Apfelkorb, und so wird es auch von allen gesehen."
Und weil du und viele andere scheinbar nicht fähig sind zu differenzieren, muss das jetz wer andere ausbaden. Schlau. Dein Argument scheint zu sein auf einem dummen Standpunkt zu beharren, weil andere schon erwarten könne, dass du auf deinem dummen Standpunkt beharrst.

"dann erwarten doch alle Muslime sofort das alle Deutschen sich dafür entschuldigen"
Aha. Du sprichst jetzt also für alle Muslime und nachdem die Muslime nicht auf die Straße laufen und gegen deine Aussagen protestieren, siehst du deine Aussage wahrscheinlich bestätigt.

Tja, schönes Wochenende noch ^^
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:51 Uhr von gmaster
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@benjaminx: "Der Typ hier hat es zwar alleine ausgesprochen, aber alle anderen seines Glaubens denken ebenfalls so.
Ein Verbot ist das einzig Sinnvolle. "

und das Problem von euch ist, dass alle Moslems wegen so einen Hetzer in einem Haufen geworfen werden. Nein, die MEISTEN Moslems denken nicht mal ansatzweise so. Aber ihr glaubt ja lieber den Medien... Euer denken ist so eindimensional und eingeschränkt. Im selben Atemzug reden dann Leute von Moderne und veraltetes Denken. Ich bin es Leid.
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:57 Uhr von gmaster
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:00 Uhr von syndikatM
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@gmaster: nein, die existieren auch auf dem papier:

http://upload.wikimedia.org/...
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:02 Uhr von ElChefo
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Again. gmaster: Again

"Ich ignoriere das."

...aber über die daraus wachsenden Vorurteile beschweren wirst du dich wohl trotzdem, oder? Naja, musst du ja auch, weil die daraus folgenden Nachteile auch dich betreffen - und sei es nur Skepsis.

"Und wenn mich jemand danach fragt, sage ich auch gerne, dass ich mich nicht dazu bekenne bzw. die Thesen ablehne."

Mehr wurde nicht gefordert. Bei solchen Statements wie in dieser News geht der neugierige Blick doch immer direkt zu der vermeintlich schweigenden Mehrheit, man erwartet sich Antworten.
Zugegeben, man bekommt sie, allerdings durchgehend eher
"Ihr seit ja alle so rassistisch!"
Dabei wäre es doch so einfach, wenn sich zB Herr Mazyek vor die Kameras stellen und solche Forderungen öffentlichkeitswirksam verdammen würde.

"Ich finde es einfach nachvollziehbar, dass sich Muslime nicht mit den Salafisten identifizieren. Du nicht?"

Ich fände es nicht nur verständlich, sondern logisch. Aber: Tun sie das? Darum geht es ja, Während die Salafisten von sich behaupten, für alle zu sprechen, steht kaum jemand bzw niemand auf, um eben mitzuteilen, das das Unsinn ist.


gmaster

Bist du nicht der, der sich für eine iranische Atomwaffe und gegen Israel ausspricht? Und du redest von "eindimensionalem" Denken?
"Wir" bedenken nur, was ihr uns zum Nachdenken gebt. "Ihr" haltet eure Gebetshäuser und Gemeinden verschlossen und isoliert, "ihr" widersprecht diesen Hetzern wie in dieser News nicht, "ihr" diffamiert alle, die kritische Fragen stellen mit der Nazi-Keule.

Wenn du es leid bist, im falschen Licht dargestellt zu werden, wäre es vielleicht an der Zeit, sich mal richtig zu positionieren. Aber auch das ist ja nicht gewollt, siehe etwa die abgelehnte Beantragung als Körperschaft des öffentlichen Rechts. Und nun wird über mangelnde Gleichstellung der Religionen gequengelt. Selbst verursachtes Leid ist das.

PS:
Nazis? Nazis existieren nur in deinem Kopf. Also beschwer dich nicht.
(...billiges Argument, oder? Denk mal drüber nach.)

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:03 Uhr von thatstheway
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:03 Uhr von gmaster
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:09 Uhr von architeutes
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
"Salafisten exestieren nur in euren Köpfen"...
Erzähl das doch mal den zwei Polizisten die mit ziemlich
realen Messern kontaktiert wurden.
Oder waren das getürkte Aktionen ??
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:18 Uhr von architeutes
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@gmaster: Du zweifelst 9/11 an , und Bin Laden war sowieso unschuldig
Al Quaida gibt es nicht , und nun die Salafisten.
Du verlangst Beweise hast aber im Vorfeld schon entschieden
was echt oder unecht ist.
Wie bitte soll man da Argumentieren , du läßt einem keine
Chance dazu.
Also mußt du eben auf Beweise verzichten , Beweise
exestieren nur in unseren Köpfen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:23 Uhr von General_Strike
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@thatstheway: Es tut mir Leid, falls ich dich zu Unrecht beleidigt habe. Die Auslegung des Koran mag in verschiedenen Strömungen des Islam eine andere sein. Die Ehe des Propheten Mohammed mit seiner 6-jährigen Frau Aisha, mit der er Sex gehabt haben soll, als sie 9 Jahre alt gewesen war, wird jedoch in manchen Teilen der Welt von Kinderschändern als Rechtfertigung für ihre schändlichen Taten verwendet - manchmal sogar öffentlich auf Regierungsebene und wird zumindest in einigen, hoffentlich wenigen Moscheen auch in Deutschland gepredigt.
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:23 Uhr von Again
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Fail. Bin als Christ getauft und jetzt Atheist. Aber ist okay... Überall messerwetzende Muselmannen, die dich hinterrücks umbringen wollen.

Aber dass man mit dir nicht diskutieren kann ist nach deinem letzten Absatz klar: Wenn jemand eine Lanze für den Islam bricht, lügt er. Ist gut. Eine ganz gesunde Grundannahme. Warum willst du denn, dass sich jemand distanziert? Wäre doch eh alles nur gelogen um DICH in Sicherhheit zu wiegen, aber wenn du nicht aufpasst: Messer -> Rücken!

Sind radikale Muslime Idioten und sollten die ganze härte des Gesetzes spüren? Sollte man die Gesetze sogar verschärfen? Ja. Bitte. Nur her damit.
Aber ist es notwendig alle Muslime in ein Boot zu setzen? Nope. Aber mit Schwarz-Weiß-Denken lebt es sich halt leicher und populistische Reden zu schwingen macht auch mehr Spaß.

Refresh |<-- <-   1-25/96   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Pro NRW Ratsmitglied darf Mandat nicht verkaufen
Verfassungsschutz darf "Pro NRW" unter "rechtsextrem" aufführen
Schlammschlacht unter Rechtsaußen: "Pro Köln" verlässt Dachverband "Pro NRW"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?