20.05.12 13:47 Uhr
 227
 

Norditalien: Zahl der Erdbebenopfer steigt weiter an (Update)

Der Norden Italiens ist in der Nacht auf den heutigen Sonntag von einem Erdbeben erschüttert worden (ShortNews berichtete). Besonders betroffen ist die Region um die Stadt Bologna. Dort stürzte unter anderem eine Fabrikhalle ein.

Bei dem Erdbeben sind insgesamt sechs Menschen getötet worden. Die Schäden sind nicht abschätzbar. Das Beben der Stärke 5,9 auf der Richterskala forderte außerdem 50 Verletzte. Die Helfer sind derzeit damit beschäftigt, Notbetten aufzubauen.

Man befürchtet ncoh weitere Opfer. In der Region kommt es immernoch zu Nachbbeben. Somit ist die Gefahr für die Menschen noch nicht vorbei.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Erdbeben, Todesopfer, Norditalien
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?