20.05.12 12:28 Uhr
 96
 

USA/NATO-Gipfel: Festnahmen von NATO-Gegnern bereits vor dem Gipfel in Chicago

Am heutigen Sonntag beginnt in Chicago in den USA ein zweitägiger NATO-Gipfel. Insgesamt werden mehr als 50 Staats- und Regierungschefs erwartet. Bei dem Gipfel soll es hauptsächlich um den Einsatz der NATO in Afghanistan gehen. Am Rande des Gipfels soll es zu Demonstrationen kommen.

Die Staatsanwaltschaft hat bereits vor dem Gipfel gegen drei Männer Anklage erhoben. Diese sollen Anschläge auf US-Präsident Barack Obama und den Bürgermeister von Chicago geplant haben. "Die Männer sind keine friedlichen Demonstranten, sondern Terroristen", so Staatsanwältin Aniga Alvarez.

Michael Deutsch, Anwalt der drei Ankgeklagten, sagte, dass die Polizei hier eine Verschöwrung inszenieren würde und man ein abschreckendes Beispiel konstruieren wolle, um Anti-NATO-Demonstrationen zu verhindern. Die Proteste, mit 100 Demonstranten recht klein, verliefen bis jetzt friedlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Anschlag, NATO, Gipfel, Verhaftung, Chicago
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keine Beweise: Donald Trump beharrt darauf, Barack Obama habe ihn abgehört
Abhörvorwürfe von Donald Trump an Barack Obama laut Republikaner haltlos
Barack Obama ordnete Cyberangriffe auf das nordkoreanische Raketenprogramm an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 12:28 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So kann man allerdings ein abschreckendes Beispiel demonstrieren. Wobei die Demonstrationen sich denke ich ohnehin in Grenzen gehalten hätten ob der Durchschlagskraft der US-amerikanischen Sicherheitskräfte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keine Beweise: Donald Trump beharrt darauf, Barack Obama habe ihn abgehört
Abhörvorwürfe von Donald Trump an Barack Obama laut Republikaner haltlos
Barack Obama ordnete Cyberangriffe auf das nordkoreanische Raketenprogramm an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?