20.05.12 10:49 Uhr
 917
 

Energie aus den Gezeiten: Test für ersten Unterwasser-Turbinenpark erfolgreich

Der Test für die erste 1 MW Turbine eines vor der schottischen Küste geplanten Windparks ist erfolgreich abgeschlossen worden. Der Unterwasser Turbinenpark soll zwischen 2013 und 2015 in Betrieb gehen und insgesamt rund 10 MW Energie aus den Gezeiten generieren.

Der Unterwasser-Turbinenpark, der Energie aus den Gezeiten generieren soll, wird vor der schottischen Orkney Küste in Betrieb gehen. Die getestete Turbine ist eine Hammerfest Strøm HS1000 Unterwasserturbine. Mit der generierten Energie dieser Turbine lassen sich rund 500 Haushalte versorgen.

Durchgeführt wird das Projekt vom Unternehmen Scottish Power Renewables. Mit der Energie, die von der 1-MW-Turbine generiert wird, kann man bereits Haushalte und Geschäfte auf der Insel Eday versorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Energie, Schottland, weltweit, Unterwasser, Turbine, Gezeiten
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 12:33 Uhr von Chaostante
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 13:25 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
weil: sich so ein Gezeitenkraftwerk ja auch mit unheimlicher Geschwindigkeit dreht...
Das muss immer noch massig Wasser verdrängen und schiebt dabei die Fische einfach zur Seite.

Und selbst wenn 1000 Fische drauf gehen ist das nicht zu den Fischfängern die alles leer fischen.

Genau die selben dämlichen Sprüche wie zur Windkraft. Ohh da können paar Vögel draufgehen.
Aber wenn Uran etc für Atromkraftwerke abgebaut wird, wird kein Tier verletzt. Oder das Wasser das die zur Kühlung ansaugen. Die die an Verstrahlung in den kaputten AKW´s gestorben sind.

Sind doch alles nur faule Ausreden weil die Lobbyisten es nicht wahr haben wollen das die menschen mal weniger als 0,25€ für teuren Atomstrom zahlen wollen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:29 Uhr von Wolfram_Pertiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ "10 MW Energie": handelt sich wohl eher um die Nennleistung der Turbinen
Kommentar ansehen
20.05.2012 17:00 Uhr von nQBBE
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Chaostante: wie willst du denn an Strom rankommen?
Atom-Energie! Nee.. ist ja Strahlung...
Kohlekraftwerke! Mh.. nee.. ist ja Rauch....
Wind! nee die Vögel.
Solar? Nee die zu teuer und ohne Sonne nicht effizient

Aber Hauptsache nen Rechner haben und Strom für bescheuerte Kommentare verschwenden weil man nicht mal richtig lesen kann. Hirn solltest du bei Ebay ersteigern!
Kommentar ansehen
20.05.2012 20:13 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerliche Energiemenge von 500 Haushalten.
Alleine München bräuchte dann 2.600 solcher Anlagen.

Für ein Fabrikationswerk wie Dainler Benz, BMW oder eine Aluminiumfabrik müssten dann nochmal wieviel tausend solche Kraftwerke gebaut werden?
Gezeitenkraftwerke sind eine uralte Idee. Man kann sie aber nur dort am Meer bauen, wo es auch Gezeiten hat. Bislang hat es keiner geschaft, eine brauchbare Menge an Energie rauszuholen und dabei in einem brauchbaren Kostenkonzept zu bleiben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?