20.05.12 10:21 Uhr
 554
 

Bayern: 14-jähriges Mädchen kollabiert nach Genuss einer Kräutermischung

Ein 14-jähriges Mädchen aus Mindelheim ist nach dem Genuss einer Kräutermischung kollabiert. Sie hatte zusammen mit Freunden die pflanzlichen Substanzen konsumiert.

Mit leichten Vergiftungen wurde die junge Frau in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei warnt eindringlich davor solche Mischungen zu rauchen. Schwere gesundheitliche Folgen seien nicht auszuschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Rauchen, Freunde, Kollaps, Genuss, Kräutermischung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 11:18 Uhr von Aweed
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
und trotzdem glauben die bayern noch das das echte gras das pure gift ist.... lächerlich
Kommentar ansehen
20.05.2012 12:11 Uhr von General_Strike
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Maximalpreis für "Kräutermischungen": Wenn die und "Badesalz" ohne zusätzliche Genehmigung nur noch für maximal 1 Euro pro 100 Gramm verkauft werden dürfen und der Verkauf sonst als Drogenhandel gilt, werden viele Händler lieber was anderes anbieten.
Kommentar ansehen
20.05.2012 18:33 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Polizei davor warnt dann sollte sie vielleicht mal aufhören friedliche Kiffer zu verfolgen.

Achne hab ja vergessen die kollabieren durchgängig von Gras.
Kommentar ansehen
23.05.2012 06:37 Uhr von derleo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt Hanf frei: dann passiert sowas bestimmt nicht mehr. Oder findet ihr es besser wenn sich unsere Kinder sich mit Diesen verfluchten legalen Mitteln irgendwann umbringen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?