20.05.12 10:02 Uhr
 3.580
 

Beschießt Lkw-Fahrer Neuwagentransporter mit einer Waffe?

Immer wieder gab es auf Autobahnen mysteriöse Anschläge auf Neuwagentransporter. Insgesamt wurden in den vergangenen vier Jahren bereits bundesweit 469 Fälle registriert, bei denen mit einer Kleinkaliber-Waffe auf die Neuwagen geschossen wurde.

135 Fälle davon ereigneten sich im Südwesten der Bundesrepublik. Nun hat der unbekannte Täter wieder zugeschlagen.

Auf der Autobahn 5 in der Nähe von Karlsruhe wurde wieder ein Neuwagentransporter beschossen. Die Polizei ist sich ziemlich sicher, dass es bei dem Schützen um einen Lkw-Fahrer handeln muss. Die Projektile wurden von einer erhöhten Position abgefeuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Fahrer, Waffe, Schuss, Lkw, Neuwagen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 11:14 Uhr von Floetistin
 
+12 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 12:24 Uhr von du-hast-recht
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@Floetistin: Was hast du denn geraucht?
Kommentar ansehen
20.05.2012 12:25 Uhr von PumpGun
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Schießt er mit einer Waffe ? Vielleicht wird er grün, wenn er wütend wird und die Einschlaglöcher stammen von durch Luftwiderstand verglühten geworfenen Kartoffeln?
Kommentar ansehen
20.05.2012 12:28 Uhr von Essay16v
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Seh ich genau so. Ich bin selbst LKW-Fahrer. Zwar keine Neuwagen aber ich hoffe das die den Spinner mal langsam packen. Ist nur eine Frage der Zeit, bis das unbeteiligte verletzt werden...
Kommentar ansehen
20.05.2012 16:33 Uhr von Caveman29
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht neu diese Nachricht: diese Nachricht sind eigentlich keine News da sich das an der BAB 5 bei Kronau bereits vor 3 Wochen abgespielt hat. Für alle dies Interessiert mal im web radio regenbogen hören, sehr guter Sender und immer aktuele News, taggleich und nicht 3 Wochen später
Kommentar ansehen
21.05.2012 13:50 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Üblicher Irrtum: Die Polizei DARF die Mautdaten NICHT auswerten.
Ich habe das mitbekommen, als ein Lkw gestohlen wurde und ein Fahrer den Wagen gesichtet hat und der Besitzer vorschlug, doch die Mautaufnahmen zu nutzen. Die Polizei sagte zu, auf die Zeugenaussage zu reagieren, denn das dürften und müssten sie, jedoch nciht auf die Mautaufnahmen, denn darauf hätten sie keinen Zugriff.

Aber mal zum Rest:
Die betroffenen Fahrer bemerken erst viel später, dass ihre Ladung beschossen wurde, denn die Schüsse selber werden beim Autobahnlärm nicht gehört.
Wo die betroffenen Fahrer lang gefahren sind, weiss man. Sonst wäre das Ganze ja nicht auf die A5 im westsüdlichen Bereich eingegrenzt worden. Das Wann lässt sich nur in recht großen Spannen ausdrücken, weil eben der genaue Zeitpunkt der Schüsse nicht klar ist. Da kommen immer mehrere Stunden in Frage bisher.
Gemeinsam auf der A5 waren dann logischerweise immer verflixt viele Lkws. Da würden also selbst die Mautdaten -- so sie denn verwendet werden dürften -- nicht weiterhelfen.
Kommentar ansehen
21.05.2012 20:46 Uhr von Floetistin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
du-hast-recht: offensichtlich etwas bewusstsein erweiterndes, wenn dus nicht kapiert hast.

Es ist nicht "mysteriös" wenn ein Vollidiot auf einen LKW schiesst. Das ist ein Verbrechen, das aufgeklärt werden muss.

Mein Text war lediglich ein Beispiel was nach BILD-Manier auch noch mysteriös wirken sollte, wenn schon der Beschuss eines LKW auf der Autobahn so eingestuft wird.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?