19.05.12 20:25 Uhr
 1.849
 

Harburg: Wie im Mafia-Film - Mann wurde Opfer eines Mordanschlags an einer Ampel

In Hamburg wurde am gestrigen Freitag ein Mordanschlag verübt. Ein Auto stand an der Ampel, worin sich drei Personen befanden. Plötzlich stürmten aus einem anderen Auto vier mit Messern bewaffnete Männer und rannten auf das erste Auto zu. Sie zerrten gezielt einen Mann heraus und versuchten ihn umzubringen.

Das 41-jährige Opfer versuchte sich entlang der Autoschlange an der Ampel in Sicherheit zu bringen, hinterließ dabei eine blutige Spur. Die Angreifer konnten ihn aber einholen, griffen ihn noch einmal an und verletzten ihn lebensgefährlich.

Die gerufene Polizei konnte die Täter fassen, die allesamt miteinander verwandt und zwischen 18 und 23 Jahren alt waren. Der vierte Angreifer konnte flüchten. Passanten hatten den Mordanschlag gefilmt und stellten diese Aufnahmen der Polizei zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Opfer, Mafia, Ampel, Harburg
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2012 20:25 Uhr von Borgir
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Quelle sagt mehr, auch zu den Tätern. Unfassbar. Dass da kein Passant geholfen hat ist bitter aber andererseits absolut nachvollziehbar. Vier Bewaffnete Irre machen auch vor einem Helfer nicht Halt.
Kommentar ansehen
19.05.2012 21:04 Uhr von kingoftf
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
solange es: in der Familie bleibt und keine Unschuldigen verletzt werden....
Kommentar ansehen
19.05.2012 21:49 Uhr von shadow#
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Mafia-Film? Ich habe aus keinem einzigen Mafia-Film eine Meute halbstarker Vollidioten mit Messern in Erinnerung.
Kommentar ansehen
19.05.2012 22:28 Uhr von Amalek
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
@kingoftf: wenn ich die Quelle richtig verstehe, waren nur die drei Täter miteinander verwandt... (Jeton H. (18), Sedat H. (23) und Mirsad H. (26))

Das Opfer (Joseph M. (41)) gehört wohl nicht zu dieser "ehrenwerten" Familie mit Migrationshintergrund....
Kommentar ansehen
19.05.2012 23:26 Uhr von Dexxa990
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Hamburg-Harburg danke, das reicht an Informationen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 00:05 Uhr von thatstheway
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 00:17 Uhr von Edelbert88
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Jeton, Mirsad und Sedat. Hätte ich jetzt nicht erwartet, aber okay, wird sich um einen Einzelfall handeln. Das sind auch bloß Menschen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 00:33 Uhr von thatstheway
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2012 05:20 Uhr von iarutruk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@kingoftf Du schreibst - in der Familie bleibt und keine Unschuldige verletzt werden....--

Stelle dir mal vor, in deiner Familie rastet auch mal einer aus und ersticht dich. Du stirbst! Soll dann deine Frau die Polizisten wegschicken, mit der Begründung "wenn es in der Familie bleibt ist das doch egal".Man sollte bei solchen Aussprüchen immer einen Schritt weiter denken.
Kommentar ansehen
20.05.2012 08:27 Uhr von architeutes
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@thattheway: "sieht man an den Minus das sich hier der braune Abschaum
wiedererkannt hat"
Sieht man an deiner Reaktion darauf das jeder der nicht
deiner Meinung ist , beleidigt wird.
Vermutlich bin ich jetzt eine braune Pappnase , aber ich habe
mich gar nicht zu der News geäußert.
"mir geht nur der Kommentar einiger Unbelehrbarer auf den
Keks"
Und mir geht diese Agressive Pöbelei auf den Keks.
Kommentar ansehen
20.05.2012 08:47 Uhr von Miauta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man! "Etliche Passanten filmen den Mordanschlag mit ihren Handys"

Ach so reagiert man heute auf sowas....


"Jeton H. (18), Sedat H. (23) und Mirsad H. (26)..."
...erwartet jetzt eine heftige Strafe von 3 Monaten auf Bewährung.

Unsere tollen Mitbürger mit Migrationshintergrund (bzw einfach nur Assis die sich nicht benehmen können und eh nen bescheuerten Glauben haben, was dazu führte das sie weiter als zur Hauptschule nicht kamen) haben aus Harburg, Willhelmsburg usw. das gemacht was es ist. Also Abends fahre ich da nicht so gerne mit der Bahn hin...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?