19.05.12 19:22 Uhr
 6.249
 

EC-Karten-Lesegerät wurde in wenigen Sekunden getauscht - unzählige Geschädigte

Kunden des Gartencenter Augsburg (Schwerte/Nordrhein-Westfalen) sind Opfer von EC-Karten-Betrügern geworden. Rund 200 betrogene Personen haben sich bisher bei der Polizei gemeldet.

Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Täter eine Kassiererin abgelenkt, dann zwei kleine Stecker aus einem Lesegerät entfernt und anschließend ein manipuliertes Exemplar angeschlossen haben.

"In einem unbeobachteten Augenblick kann das in ein paar Sekunden passiert sein", so eine Sprecherin der Polizei. "Man kann aber nur mutmaßen", heißt es weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Betrug, NRW, Lesegerät, Geschädigte
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2012 20:46 Uhr von rolf.w
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Mhhh: Dann müssen die in dem Markt aber ein recht "simples" Kassensystem haben. Normalerweise muss ein Lesegerät erst wieder neu angemeldet werden, mit "Passwort", wenn es während des laufenden Betriebes einfach abgeklemmt wird. Die Anmeldung kann auch automatisch beim Hochfahren des Kassensystems erfolgen, allerdings müsste das Kassensystem in der Lage sein zu erkennen, dass das Lesegerät eine andere Seriennummer/ein anderes Passwort meldet.
Vielleicht hat man diese Funktion auch abgeschaltet, um sie als mögliche Fehlerquelle von vornherein auszuschließen.
Kommentar ansehen
19.05.2012 20:58 Uhr von bonsai1967
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2012 23:53 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grosses Gartencenter, wenige Angestellte....

Kassenbereich leer....
Kommentar ansehen
20.05.2012 05:10 Uhr von Fatbobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbe Masche: das selbe wurde hier in Hamm auch abgezogen.
Futtermittelhandel, ca 80 Kunden sind betroffen.
Kommentar ansehen
20.05.2012 05:37 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn irgendwelche Sicherheitsfunktionen des Kassensystems ausgeschaltet wurden, dann sollte ja der Personenkreis der Täter recht klein sein.
Kommentar ansehen
20.05.2012 09:46 Uhr von Gerd159
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufpassen: Ein interressantes Video und einen Bericht habe ich dort gefunden.
http://www.konsumer.info/...