19.05.12 18:31 Uhr
 238
 

Das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" wird jetzt geborgen

Mitte Januar diesen Jahres kenterte das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" (ShortNews berichtete). 30 Tote waren damals zu beklagen.

Jetzt wird die "Costa Concordia" geborgen. Die Arbeiten können bis zu einem Jahr dauern.

Zunächst soll das Kreuzfahrtschiff gesichert und dann aufgerichtet werden. Um das Schiff aufzurichten, werden Container und Kräne eingesetzt. Wenn diese Arbeiten positiv ausgegangen sind, wird die "Costa Concordia" in einen italienischen Hafen geschleppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Costa Concordia, Bergung, Kreuzfahrtschiff, Havarie
Quelle: www.ruhrnachrichten.de