19.05.12 15:53 Uhr
 170
 

Bill Ward sagt Teilnahme an der "Black Sabbath"-Reunion definitiv ab

Bill Ward, Schlagzeuger der Band "Black Sabbath", hat nun definitiv geäußert, dass er bei der neuerlichen Reunion der legendären Formation nicht dabei sein wird. Bis dato hatte es nur Gerüchte darum gegeben, ob Bill Ward bei der Reunion dabei sein wird oder nicht.

Eigentlich hatten sich er und der Rest der Band angenähert. Aber bei einem Auftritt auf dem Download-Festival sollte er nur drei Songs spielen. Der Rest des Konzerts sollte mit einem anderen Schlagzeuger von Statten gehen.

"Ich kann nicht einfach zusehen, wie ein anderer Schlagzeuger mit Black Sabbath spielt, während ich nach drei Songs nur zuschauen darf. Alles oder nichts!", so Ward.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Teilnahme, Schlagzeuger, Reunion, Black Sabbath
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Sabbath": Bill Ward sauer - Band sei selbstsüchtig und illoyal
"Black Sabbath": Abschieds-Tournee "The End" ohne Bill Ward
Black Sabbath: Termin für allerletztes Konzert in Deutschland steht fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2012 15:53 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er. Wenn man eine "Reunion" feiert dann sollte es die Ur-Besetzung sein, bei der Ward nunmal dabei war. Finde ich echt eine Sauerei, was da abgelaufen ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Sabbath": Bill Ward sauer - Band sei selbstsüchtig und illoyal
"Black Sabbath": Abschieds-Tournee "The End" ohne Bill Ward
Black Sabbath: Termin für allerletztes Konzert in Deutschland steht fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?