19.05.12 14:40 Uhr
 401
 

"Guild Wars 2" bläst zum Angriff auf "World of Warcraft"

Als "Guild Wars" im Jahr 2005 auf den Markt gekommen war, spielten insgesamt sechs Millionen Spieler dieses Fantasy-Online-Rollenspiel. Es war eines der Ersten seiner Art. Nun wird demnächst "Guild Wars 2" erscheinen.

Der Markt der Online-Rollenspiele wird eindeutig vom Branchen-Primus "World of Warcraft" bestimmt. "Guild Wars 2" will dem nun ein Ende setzen und angreifen. Das Besondere an "Guild Wars 2" wird sein, dass die persönliche Geschichte des Charakters neben dem Spielgeschehen weiterlaufen wird.

In "instanzierten Gebieten" kann man sich persönlichen Erfahrungen hingeben. Die persönlichen Entscheidungen des Spielers werden das Online-Spiel ebenso beeinflussen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Konkurrenz, World of Warcraft, Guild Wars
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2012 14:40 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hört sich insgesamt sehr gut an. Wollen wir hoffen, dass nicht nur Langzeitspieler angesprochen werden sondern auch Leute, die nur ab und an mal reinschauen und ein wenig zocken.
Kommentar ansehen
19.05.2012 14:48 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nicht mal: TOR kam ran und dass bei der basis...wird nix
Kommentar ansehen
19.05.2012 15:05 Uhr von Floetistin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das erste seiner ARt? WoW?

Sehr schlecht recherchiert.
Kommentar ansehen
19.05.2012 17:09 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe GW2 kommt auf PS3, dann drehe ich durch :D
Kommentar ansehen
19.05.2012 19:40 Uhr von Floetistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Minipet: Warum soll ich selbst nachrecherchieren? Schick mir bitte mal per Mail deine Statistik mit Quellenangaben wie du auf die 90% gekommen bist. Danke.

Die Grafik in WoW ist reine Geschmackssache. Ich mag es und bin weit in den 30ern. Kollegen spielen es auch und nicht wenige davon sind über 50, kein einziger aber unter 20.

Bei WoW zahlst du halt monatlich. Hast aber ca. alle 2 Monate ein ordentliches Update.
Bei GW zahlst du nur für das Basisspiel aber sämtliche neuen Features musst du extra bezahlen. Bzw. die Häufigkeit ist schon an sich wesentlich geringer.

Soll kein Vergleich WoW - GW sein, das muss jeder selbst entscheiden. Ich fand nur deine Ansicht sehr einseitig und unfair.
Kommentar ansehen
04.06.2012 09:23 Uhr von Wollkopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ FloetistinBei Guild Wars gabs auch ordentliche Updates, desweitern muss man sowohl bei GW als auch bei WoW für Addons zahlen, auch wenn du generell recht hast.


Finde jedoch, dass beide Spiele ein unterschiedliches Publikum haben und sich in vielen Fällen kaum Konkurrenz machen, da die Spiele sich in ihrer Art schon sehr unterscheiden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?