19.05.12 13:09 Uhr
 1.282
 

Bilanz von zehn Jahren "War on Terror": 1,7 Millionen Tote

In ihrem Bericht "Body Count - Opferzahlen nach zehn Jahren Krieg gegen den Terror" bezifferte die Vereinigung "International Physicians for the Prevention of Nuclear War" (IPPNW) die Anzahl der Getöteten im Irak, Afghanistan und Pakistan mit 1,7 Millionen.

Allein im Irak soll es seit 2003 zu 1,5 Millionen Toten gekommen sein. Verlässliche Informationen zu den Opferzahlen aus Afghanistan sind nicht verfügbar, der IPPNW geht aber von über 70.000 Toten aus.

In Pakistan wurden 2.300-3.000 Menschen durch US-Drohnen getötet. 40.000-60.000 Opfer gehen auf das Konto der pakistanischen Armee durch Kämpfe mit Aufständischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westi1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Afghanistan, Krieg, Tote
Quelle: www.ippnw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot
Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst