18.05.12 23:26 Uhr
 342
 

Congstar: Übernahme von Penny Mobil und ja!mobil

Die REWE-Gruppe hat ihre Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Drillisch zugunsten der Telekomtochter Congstar gekündigt.

Die Tarife bleiben größtenteils unverändert, jedoch sollen einige Optionen günstiger beziehungsweise erweitert werden. So soll die Geschwindigkeit der HSDPA-Verbindung auf bis zu 7,2 Megabyte pro Sekunde gesteigert werden.

Die in rund 5.750 Filialen der REWE-Gruppe in Deutschland erhältlichen Angebote werden auch für Bestandskunden verfügbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westi1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Mobil, Übernahme, Penny
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2012 01:12 Uhr von nurmeine2cent
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Terror: Also, nach ähnlichen Erfahrungen würde ich sagen, Schimpansen könnten das besser.
Kommentar ansehen
19.05.2012 01:35 Uhr von bigpapa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
komisch: Ich bin von E+ (Netz immer schlechter) zu Congstar gewechselt und hab da keine Probleme.

Einzig bei deren Umstellung ihres Rechnungssystems vor einiger Zeit lief einiges "unrund" aber das haben die zu meiner Zufriedenheit in den Griff bekommen.

Und der Telefonische Support da, ist qualifizierter wie der der "großen Mama" :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
20.05.2012 12:30 Uhr von Joker01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich kann mich nicht beschweren die Prepaid-Angebote von Congstar kann ich nur empfehlen, vor allem wegen der D-Netz Qualität.

Was Service betrifft, kann ich nicht beurteilen, da ich es noch nie gebraucht habe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?