18.05.12 18:30 Uhr
 163
 

Facebook-Börsengang: Aktie steigt innerhalb weniger Minuten von 38 auf 43 US-Dollar

Die Aktien von Facebook sind heute zu einem Ausgabepreis von 38 US-Dollar in den Börsenhandel eingestiegen. Jedoch stieg der Wert der Aktie nach nur einigen Minuten bereits auf 43 Dollar. Momentan ist die Aktie bei einem Kurs von 40 US-Dollar stehen geblieben.

Der Börsenstart der Facebook-Aktie war mit einer großen Aufregung verbunden. Die Technologie-Börse Nasdaq hatte große Schwierigkeiten, die Nachfrage nach den Aktien des Online-Netzwerks zu befriedigen.

Die Aktie startete mit dem Glockenschlag zum Börsenstart von Mark Zuckerberg um 15.30 Uhr deutscher Zeit. Zuckerberg war mit seinem obligatorischen Kapuzenpulli aufgetaucht. Facebook konnte bereits am Donnerstag durch Anteilsverkäufe 16 Milliarden Dollar einnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Aktie, US-Dollar, Börsengang, Mark Zuckerberg, Nasdaq
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 18:47 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mal davon abgesehen dass du nicht unrecht hast: aber *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.05.2012 18:56 Uhr von Delios
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Vor allem im Vergleich mit "anderen" großen Konzernen. Multimilliardenunternehmen wie Exon, GM, Volkswagen und andere haben ja auch entsprechende Gegenwerte geschaffen und stellen sie auch dar, aber ein reines Internetunternehmen welches sich auf ein paar Server beschränkt und vlt. die ein oder andere Immobilie unterhält ist vollkommen überbewertet. Aber wir werden ja sehen ob es eine ähnliche Geschichte machen wird wie zum Bleistift die Telekom.
Kommentar ansehen
18.05.2012 19:01 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheBearezA2: Ok, was sollte ich auch dagegen machen :-)
Kommentar ansehen
18.05.2012 19:04 Uhr von Danymator
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bin richtig gespannt wann sie platzt, diese Seifenblase.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?