18.05.12 17:33 Uhr
 206
 

Heiligendamm: Polizist wurde am Männertag von einem Radfahrer gebissen

Am gestrigen Donnerstagabend wurde ein Polizist in Heiligendamm von einem alkoholisierten Radfahrer angegriffen und gebissen.

Nach Angaben der Polizei sei Radfahrer zuvor gegen 21:00 Uhr gegen zwei auf der Straße parkende Autos geprallt und danach auf die Fahrbahn gefallen.

Zeugen alarmierten die Polizei. Nach Eintreffen der Beamten hagelte es für die Beamten Beleidigungen, die dann mit den Biss in den Arm des Polizisten ihren Höhepunkt fanden. Der über 60 Jahre alte Radfahrer hatte bei einer anschließenden Alkoholkontrolle fast zwei Promille Alkohol im Blut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Radfahrer, Arm, Biss, Heiligendamm, Männertag
Quelle: www.ostsee-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 17:51 Uhr von Krawallbruder
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt sich die Frage was ist 28 days later ;)?
Kommentar ansehen
18.05.2012 18:24 Uhr von gogodolly
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@der belgarath ein männertag ist der tag, an dem sich sich männer(oder welche, die sich dafür halten); sich mal so verhalten können, wie es sich für richtige männer geziemt; also z. bsp.:rumpöbeln, spucken, gröhlen, kotzen, in den vorgarten pinkeln usw.

[ nachträglich editiert von gogodolly ]
Kommentar ansehen
19.05.2012 05:34 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath ich denke, dass der @Autor dieser News aus dem Osten Deutschlands stammt und dort sagt man eben Männertag oder Herrentag, statt Vatertag.

Genauso war es auch im Radsport bei der Klasseneinteilung. Im Osten gab es die Klasse Männer A,B,C und im Westen, waren die gleichen Lizenzinhaber Amateure A,B,C. Man hat nach der Wende die ostdeutsche Einteilung übernommen, da das analog bei der weiblichen Rennklasseneinteilung im Osten wie im Westen die Frauen klasse gab. Und der Gegensatz zu Frau ist eben mal der Mann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?