18.05.12 17:15 Uhr
 158
 

Börsengang von Facebook: Warnungen vor Risiken gehen fast unter

Facebook steht vor seinem Börsengang. Nun wurden diesbezüglich kritische Stimmen laut. Das Geschäftsmodell des Online-Netzwerks sei mit vielen Risiken behaftet. Außerdem könne das Interesse der Leute an dem Netzwerk nachlassen.

Auch gebe es mit Google+ zwar eine Konkurrenz, die bislang allerdings noch nicht mit Facebook mithalten kann. Allerdings hätten die Seite Myspace oder das VZ-Netzwerk gezeigt, dass sich die Lage schnell verändern kann.

Außerdem würde Facebook so langsam eine Monopolstellung einnehmen, was für das Kartellamt interessant werden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Konkurrenz, Risiko, Google+, Börsengang, Monopol, Kartellamt
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 17:15 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wurde auch Zeit, dass mal irgendjemand diese Euophorie bremst und realistisch bleibt. Ich glaube, dass sich der Börsengang zu einer Katastrophen wenden wird.
Kommentar ansehen
18.05.2012 18:26 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
-Frontmann Bono ist prominenter Facebook-Aktionär – und überholt mit dem Börsengang des Netzwerks Paul McCartney als reichsten Musiker der Welt.
Bono gehören nach Informationen der Internetseite nme.com über seine eigene Beteiligungsfirma 2,3 Prozent der Aktien. Sie kaufte die Anteile für 90 Millionen Dollar im Jahr 2009 – angesichts des Wertes von über 100 Milliarden, mit dem Facebook taxiert wird, ist Bonos Anteil um die 1,5 Milliarden Dollar wert
Kommentar ansehen
22.05.2012 13:58 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na.. obs auch so ein terror: wie bei der t-Aktie gibt?

FB Wertpapiere sind total überbewertet auf den Markt geschmissen worden. Ich denke mal das max 28-30$ wohl passender gewesen wäre.


Mal den Kursverlauf beobeachten....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?