18.05.12 14:46 Uhr
 87
 

Prozess gegen Ratko Mladic auf unbestimmte Zeit verschoben

Eigentlich sollte am 29. Mai die Anhörung der Zeugen gegen den wegen Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagten ehemaligen bosnisch-serbischen General Radko Mladic stattfinden.

Da die Staatsanwaltschaft am UN-Gerichtshof in Den Haag der Verteidigung Beweise vorenthielt, wurde das Verfahren von Richter Alphons Orie nach der Anklageverlesung auf unbestimmte Zeit vertagt.

Dem "Schlächter vom Balkan" wird vorgeworfen, während des Bosnienkriegs (1992-1995) die Ermordung von fast 8.000 Muslimen in Auftrag gegeben zu haben und für den Tod von 10.000 Menschen bei der Belagerung von Sarajevo verantwortlich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westi1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Zeit, Ratko Mladic, Vertagung
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?