18.05.12 13:53 Uhr
 456
 

FDP-Politikerin outet sich als FC Bayern-Hasserin und löst damit Ärger aus

Beim morgigen Champions-League-Finale wird auch Bundespräsident Joachim Gauck im Stadion sein und dem FC Bayern die Daumen drücken, genauso wie die meisten deutschen Politiker und Promis.

Doch nicht alle Politiker sind für den Verein, denn die FDP-Politikern Birgit Homburger hat sich als "Bayern-Hasserin" geoutet und damit Ärger in ihrer Partei ausgelöst.

"Das guck´ ich nicht. Ich hasse Bayern München", so die Politikerin wörtlich. Ihre Parteikollegen kritisierten diese Aussage scharf, die nur ein unsportliches Verhalten beweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Finale, Champions League, Ärger, Zoff
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 13:59 Uhr von Dc06
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist: daran unsportlich wenn ich mich als Anti-Bayernfan oute? Vielleicht hätte die gute Frau das Wort "hasse" lieber weglassen sollen. Ansonsten sehe ich da kein unsportliches Verhalten.

Bin übrigens auch alles andere als ein Bayernfan, wünsche dem FCB morgen dennoch alles Gute fürs Finale ;)

[ nachträglich editiert von Dc06 ]
Kommentar ansehen
18.05.2012 14:21 Uhr von hnxonline
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es mal eine tolle Abwechslung wenn Politiker das sagen was sie auch tatsächlich denken.
Kommentar ansehen
18.05.2012 14:33 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Man muss das ganze nur richtig interpretieren. Letztendlich glaubt Frau Homburger dass die Bayern gewinnen, denn ansonsten würde sie sich das Spiel ja anschauen und sich danach mit Chelsea umso mehr freuen.
Kommentar ansehen
18.05.2012 15:04 Uhr von syndikatM
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
go lampard!! ich wünsche chelsea london morgen viel erfolg, macht den rummenigge, hoeneß, nerlinger verein platt!

grad noch auf bayern 3 gehört, da meinte die moderatorin "morgen wünschen wir alle den bayern viel glück, sogar die münchner löwen fans" --- eine dreiste lüge!!
Kommentar ansehen
18.05.2012 15:54 Uhr von nurmeine2cent
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau. "Hass" war die falsche Wortwahl, aber ansonsten seh ich auch kein Problem. Wärs ne CSU´lerin wärs ja Volksverrat, aber so? Ist wieder Sommerloch?

Jeder wie er denkt. Rivalität klar, Hass nein.
Kommentar ansehen
18.05.2012 18:01 Uhr von Krawallbruder
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nur weil mal jemand ehrlich genug und dem FC Arroganz nicht zugetan ist, ist man doch nicht unsportlich.

Schließe mich syndikatM an und drücke Chelsea die Daumen, da ich es dem Größenwahnsinnigen Hoeneß nicht gönne nen Sieg einzufahren!

Go Chelsea...


Und jetzt, her mit den Negativbewertungen von Anhängern des FC Arroganz :P

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
18.05.2012 18:58 Uhr von Python44
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
UND ??? Der guten Frau geht das genau so wie ungefähr 95% der restlichen Bevölkerung ;o)

Go Chelsea Go !!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Manuel Neuer fällt gegen FK Rostow aus
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Neue Anstoßzeiten in der Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?