18.05.12 13:35 Uhr
 196
 

Madonna akzeptiert keine Altersgrenze für erotische Kleidung

Die 53-jährige Popdiva Madonna will sich ihre erotischen Kleidungsstücke nicht verbieten lassen.

Eine Altersgrenze für sexy Klamotten komme für sie deswegen nicht in Frage: "Was Leute über mich als Person, meinen Stil oder mein Liebesleben denken, juckt mich nicht."

Wichtig sei lediglich, dass man sich in seinem Outfit wohlfühle, so Madonna.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Erotik, Madonna, Kleidung, Stil
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben
"Forbes"-Negativliste: Johnny Depp erneut der überbezahlteste Schauspieler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 14:34 Uhr von P.P
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Madonna: Wo sie recht hat, hat sie recht!
Kommentar ansehen
18.05.2012 14:35 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum: Glück hat sie alle Spiegel in ihrem Haus entfernen lassen
Kommentar ansehen
19.05.2012 10:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: Was für diese Oma wichtig ist interessiert schon seit Jahren niemanden mehr. Sie ist ein Relikt aus den 80ern.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?