18.05.12 12:54 Uhr
 753
 

Melbourne verliert berühmtes Banksy-Graffiti: Bauarbeiter verlegt Rohr darüber

Melbourne hat ein berühmtes Graffiti des Street-Art-Künstlers verloren, denn eine Baufirma hat einfach ein Rohr an dieser Stelle verlegt und das Bild so zerstört.

Das Bild zeigte eine Ratte mit Fallschirm und hatte über ein Jahrzehnt an der Hausmauer überdauert, bis es nun versehentlich zerstört wurde.

Örtliche Galerien und auch die Bürger forderten die Stadt nun auf, die Werke des weltberühmten Street-Art-Künstlers besser zu schützen. Dies ist bereits die dritte Vernichtung eines Banksy-Werkes innerhalb von zwei Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Graffiti, Melbourne, Bauarbeiter, Banksy, Rohr
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2012 00:12 Uhr von umb17
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
viel schlimmer: iat die Art, wie da die Rohre kreuz und quer über die Außenwand verlegt wurden.
Das hat schon was von Pfusch am Bau.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft
Judo: Olympiasiegerin Miriam Blasco heiratet nun ihre Finalgegnerin
Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?