18.05.12 12:52 Uhr
 330
 

eBay: Umsatzsteuerpflicht bei zu vielen Privat-Verkäufen

Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs in München kann bei Privat-Verkäufen eine Zahlung der Umsatzsteuer an das Finanzamt anfallen.

Als Begründung gab der BFH an, dass beim Verkauf über mehrere Jahre eine "nachhaltige, unternehmerische und damit umsatzsteuerpflichtige Tätigkeit" vorliegen kann.

Dieses Urteil richtet sich an ein Ehepaar, welches seit über zehn Jahren mit 841 privaten Verkäufen über die Online-Plattform eBay rund 83.500 Euro verdient haben. Das Finanzamt fordert nun circa 11.500 Euro Umsatzsteuer.


WebReporter: freeminder86
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verkauf, Umsatz, Steuer, eBay, Pflicht
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD wirft CSU falsches Spiel vor: Andreas Scheuer habe "Satz reingeschmuggelt"
Flüchtlingszahlen gehen deutlich zurück: 2017 suchten 190.000 Asyl
Ex-US-Botschafter besorgt: "Trump hat bereits enormen Schaden angerichtet"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2012 15:31 Uhr von bodensee1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt im Original stehen 3 Jahre in Shortnews: 10 Jahre....ist ein gewaltiger Unterschied....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher größter Giftschlangen-Zoo in Privathaus entdeckt: Halter gebissen
Sharon Stone bekommt Lachanfall auf Frage nach sexueller Belästigung
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?