18.05.12 12:49 Uhr
 2.088
 

Entdeckte lebende Bakterien hatten vor 86 Millionen Jahren letztmalig Nahrung

Wissenschaftler aus Dänemark haben am Meeresgrund Bakterienkulturen entdeckt, deren Leben sich im absolutem Zeitlupen-Tempo abspielt.

Die kleinen Lebewesen haben wohl vor 86 Millionen Jahren das letzte Mal Nahrung zu sich genommen. Damals herrschten noch die Dinosaurier auf der Erde.

Nach Angaben der Forscher teilen sich die Organismen durch ihren langsamen Stoffwechsel womöglich nur einmal in 1.000 Jahren.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Nahrung, Bakterium, Saurier, Zeitlupe
Quelle: wissen.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 13:23 Uhr von Galerius
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, wenn auch kaum vorstellbar.
Kommentar ansehen
18.05.2012 14:02 Uhr von spencinator78
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Klingt bissel unsinnig, aber dennoch coool..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?