18.05.12 12:16 Uhr
 91
 

Japanische Rakete bringt Satelliten aus Südkorea ins All

In der Nacht von Donnerstag auf heute brachte eine japanische Rakete vom Typ HII-A vier Satelliten ins All.

Darunter befindet sich auch ein Satellit aus Südkorea. KOMPSAT-3 wird zu Beobachtungen der Umwelt eingesetzt.

Damit haben die Japaner zum ersten Mal eine kommerzielle Fracht ins All geschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rakete, All, Umwelt, Südkorea, Beobachtung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Donald Trumps Golfklubs hängen gefälschte Time-Magazines mit ihm auf Cover
Wuppertal: Hochhaus wegen gefährlicher Fassadendämmung geräumt
Venezuela: Aus Polizeihubschrauber wurden Granaten auf Oberstes Gericht geworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?