18.05.12 12:12 Uhr
 2.586
 

Facebook: Diese Promis verdienen mit

Während private Anleger beim Börsengang von Facebook wohl eher leer ausgehen werden, können sich einige Prominente wohl über einen netten finanziellen Zugewinn freuen.

U2-Frontmann Bono soll mit seiner Firma "Elevation Partners" Anteile am sozialen Netzwerk halten. Yahoo-Finanzexperte Aaron Task schätzt, dass Bono "einige Millionen Dollar" verdienen wird.

Auch Rapper Eminem, der zum Erfolg von Facebook beitrug, soll ein "kleines Aktienpaket als Dankeschön erhalten haben". Die Schauspieler Tom Cruise und Tom Hanks werden schon seit Jahren mit Facebook in Verbindung gebracht. Lady Gaga soll schon vor Jahren für einen Auftritt Aktien bekommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Aktie, Börse, Promi, Verdienst
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 13:09 Uhr von don_vito_corleone
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
"soll" "evtl" "wird in verbindung gebracht": ist das hier ne news oder ne "wir vermuten" seite?
Kommentar ansehen
18.05.2012 13:57 Uhr von P.P
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Facebook - nicht überbewertet: Facebook wird häufig als überwertet betrachtet.

Ich denke das ist nicht zutreffend, der wirkliche Wert wird erst in ein paar Jahren richtig zu Tage treten.

Dann wird man effektiv Chat-Protokolle auswertetn können.
Und dann weiß Facebook wirklich _alles_ über seine Mitglieder.
Kommentar ansehen
18.05.2012 16:59 Uhr von Galerius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Du schaust zu viel "Running Man" :-)
Kommentar ansehen
18.05.2012 17:53 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer nur dann, wenn sie verkaufen: Ansonsten ist es wie bei Anton Schlecker - sind die Läden nichts mehr wert, ist das Vermögen weg.

Was meint ihr, was abgeht, wenn die alle verkaufen wollen? Oder glaubt ihr nicht, dass Zuckerberg darauf lauert, dass er als erstes seine Papiere zu Geld macht?
Bei vielen Aktionären ist festgeschrieben, wie lange sie ihre Anteile halten müssen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?