18.05.12 12:10 Uhr
 220
 

Gesundheitsminister lehnt Verbot von Schönheitsoperationen bei Minderjährigen ab

Die Union möchte gerne ein Schönheitsoperationsverbot für Minderjährige durchführen, aber das Gesundheitsministerium lehnt dies ab.

Der Gesundheitsminister, Daniel Bahr (FDP), sieht sich hier nicht zuständig: "Eine Regelungskompetenz im Zuständigkeitsbereich des Bundesgesundheitsministeriums liegt nicht vor."

Zudem sei eine Trennung zwischen nötigen plastischen Eingriffen und reinen ästhetischen Operationen nicht einwandfrei zu gewährleisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Operation, Debatte, Schönheit, Gesundheitsminister
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?