18.05.12 11:51 Uhr
 846
 

England: Polizistin verheimlichte jahrelange Beziehung zu Mordverdächtigen

Nicole Martin (30) verheimlichte ihre sechs Jahre andauernde Beziehung mit dem Kriminellen Gustavus Senyah (32). Das Problem an der Sache war, dass sie bis zum letzten Jahr Polizeibeamtin war.

Senyah wurde wegen elf Delikten verurteilt und sitzt im Gefängnis, wo sie ihn acht mal besuchte. Martin geriet unter Verdacht, nachdem man ihre Nummer in Senyahs Telefon fand.

Sie bestritt die Beziehung und sagte, sie seien nur gute Freunde. Beamte vermuteten, dass sie nur der Polizei beitrat, um an Informationen zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, England, Mord, Beziehung, Verdächtiger
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 13:35 Uhr von bigX67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube hier irrst du, minipet.

wenn sie der polizei beitritt, um informationen für ihren geliebten zu bekommen, könnte das strafbar sein. ich denke, das es hier regelungen gibt, die so etwas unterbinden.

sonst wäre die informationsweitergabe von polizisten an kriminelle gegen geld kein problem. ist es aber. nennt sich korruption. was dadurch bedingt wird, machen die 20/30er jahre in den usa schön deutlich.
Kommentar ansehen
18.05.2012 14:23 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auch nur eine ganz normale frau: "uhhhh gefährlich" => BWWWUMMMMM und schon ist das höschen mit einer wucht runtegekracht, dass es die betondecke drunter durchschlagen hat
Kommentar ansehen
18.05.2012 14:25 Uhr von TwoTurnTablez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die soll mal ein Cop gewesen sein?
Wenn ich mir das Gesicht anschaue, sehe ich da eher eine Massenmörderin, die Frau macht mir Angst :D
Kommentar ansehen
18.05.2012 18:44 Uhr von bigX67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@minipet: natürlich muss das nachgewiesen werden und ggf sollte dann auch klage erhoben werden.

in meinen augen stellt es erstmal einen verdacht dar. verleumdung wäre die behauptung trotz besseren wissens aufrecht zu erhalten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?