18.05.12 10:36 Uhr
 1.162
 

ADAC: Spritpreise geben weiter nach

Nach Angaben des ADAC geben die Preise an den Zapfsäulen weiter nach. Aktuell ist der bundesweite Durchschnittspreis für E10 gegenüber der Vorwoche um zwei Cent gesunken. Er liegt jetzt bei 1,585 Euro.

Der Preis für einen Liter Diesel fiel um 2,3 Cent und liegt jetzt durchschnittlich bei 1,442 Euro.

Der ADAC rät den Autofahrern trotzdem, sich vor Antritt der Fahrt über die Preise an den Tankstellen zu informieren. Zudem sollte nicht erst getankt werden, wenn der Sprit im Tank zur Neige geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, ADAC, Sprit, Rückgang
Quelle: www.brennstoffspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 11:29 Uhr von DrStrgCV
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Feiertage: Kommen jetzt nicht bald wieder Feiertage ?
Da gehts doch wieder hoch.
Das allergeilste war doch wirklich:

BP versichert dass der Spritpreis unter 2€ bleibt.
Super, bis Anfang Juni oder wann ?

Achja, VW hat seit 1956 ein Patent für ein Motor der mit reinem Wasser (wird im motor in Orthohydrogen umgewandelt) läuft.
Woher ich das weiß ? Aus erster Hand von dem Erfinder.......
Kommentar ansehen
18.05.2012 11:45 Uhr von Jaecko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Feiertage.
Da kommen sogar (je nach Bundesland) 2 Wochen Pfingstferien. Wieder ein Grund für nen grundlosen Preisanstieg.
Kommentar ansehen
18.05.2012 13:03 Uhr von 1234321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe eben das eingesparte Geld: in Facebook-Aktien angelegt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?