18.05.12 10:34 Uhr
 250
 

Leipzig: 17-Jähriger zieht sich beim Grillen lebensgefährliche Verletzungen zu

Ein 17-jähriger Jugendlicher hat sich am gestrigen Donnerstag in Deutzen im Kreis Leipzig beim Grillen lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Als ein betrunkener 23-Jähriger Spiritus in den noch glimmenden Grill goss, löste dies eine Stichflamme aus.

Diese traf den Jugendlichen, welcher sich dadurch Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Gesicht, Hals und Händen zuzog. Es wird außerdem nicht ausgeschlossen, dass er auch brennenden Spiritus einatmete.

Ein Rettungshubschrauber flog den 17-Jährigen in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Leipzig, Flamme, Grillen, Spiritus
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 10:34 Uhr von Kamimaze
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tragische Sache, der 17-Jährige wird wohl Zeit seines Lebens Narben zurückbehalten, der andere Junge Mann muss mit dem Gewissen leben, einen Kumpel schwer verletzt zu haben.
Kommentar ansehen
18.05.2012 11:44 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Die Dummen sterben halt doch nicht aus.
Schon die Idee allein, Spiritus + Grill kombinieren zu wollen, ist dämlich. Das dann noch zu tun... da wäre eigentlich "Instant Karma" fällig, so dass derjenige ausrutscht und mit dem Gesicht in den Grill knallt, bevor der Spiritus nen Unschuldigen erwischt.
Kommentar ansehen
18.05.2012 11:51 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß nicht irgendwie können: die Leute heutzutage nicht ohne Grillanzünder oder Spiritus grillen, ich habs mal erlebt da wollte ein Nachbar im Grillofen Schinken räuchern, das ganze Fleisch hat nach den Spiritus gestunken und geschmeckt sogar der sonst verfressene Hund wollte das Fleisch nicht.
Kommentar ansehen
26.05.2012 16:05 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jaecko & Mailzerstoerer: @ Jaecko

Spiritus und Grill ist ne gute kombination, nur viele wissen nicht wie man damit umgehen sollte.

NIEMALS spiritus in den heissen grill schütten.
nur am anfang über die kohlen verteilen und einwirken lassen.
danach anzünden und warten bis der spiritus verbrannt ist, dann schmeckts auch am ende.

@ Mailzerstoerer

vielmehr find ich die leute seltsam, die sich stundenlang an den grill stellen und mit nem stück pappe wedeln... die sind direkt in der steinzeit stecken geblieben hab ich das gefühl.
spiritus druff, kurz warten, feuer geben und nach 5 min fleisch draufkloppen.
alternativ kann man auch alte heizspiralen von nem ausgemusterten elektrogrill unter die kohle legen.
feuert auch ganz gut.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?