18.05.12 07:57 Uhr
 1.968
 

Billige Ausgabe des Renault Kangoo: Dacia Dokker für unter 9.000 Euro

Auf der Auto Expo in Marokko, die vom 17. Mai bis 20. Mai in Casablanca stattfindet, feiert das neue Dacia Modell "Dokker" Weltpremiere.

Der Dacia Dokker ist die Billig-Version des Renault Kangoo und wird als Hochdachkombi und Kastenwagen mit Schiebetüren zu haben sein.

Der Verkaufspreis des neuen Dacia Dokker soll unter 9.000 Euro liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: digifant
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Preis, Renault, Ausgabe, Dacia, Renault Kangoo
Quelle: de.autoblog.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 10:05 Uhr von esKimuH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
..ich mag diese Autos Auto Expo in Marokko. also ich finds irgendwie lustig.
Kommentar ansehen
18.05.2012 10:55 Uhr von Miauta
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Verbot! Sowas sollte Verboten werden! Damals wurden Autos für die Ewigkeit gebaut. Heute baut man nur so einen Schrott der keine 5-10 Jahre hält!!

Wir müssen uns an diese ganzen scheiß Umweltschutz gesetze halten, und uns wie die Blöden mit Steuern belasten lassen....und die Leute verschwenden Ressourcen für irgendwelche Billigautos die in paar Jahren die Welt weiter verdrecken!

Meine Karre ist fast 21 Jahre alt und hat 235tkm auf der Uhr! Das soll der Dacia ersmal schaffen!
Kommentar ansehen
18.05.2012 13:36 Uhr von gogo06
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Miauta: Da nehm ich lieber den Dacia statt dein Auto.
Man kann ja auch genauso sagen das dein Auto bei dem Alter langsam mal verboten werden sollte.


[ nachträglich editiert von gogo06 ]
Kommentar ansehen
18.05.2012 13:58 Uhr von Miauta
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Haha! Ob so ein Dacia weniger säuft als meiner is so eine andere Sache. Diese ganzen Billigmotoren (gerade Renault Benziner) saufen sowieso wie die Weltmeister...(8-10l) und meiner Säuft nicht mehr!

Und ich will gar keinen Neuwagen, denn ich kann bei mir fast alles selbst machen wenn etwas kaputt geht. Hab kein nerviges Gepiepse und generve von der Elektronik. Und die Ersatzteile kosten auch nicht viel. Außerdem würde ich meinen Mazda niemals gegen nen Dacia/Renault tauschen....müsste ja total high sein. Bei jedem Renault den ich hatte war die Schaltung nach 100tkm weich wie nix gutes. Man konnte schön rumrühren im Getriebe. Für Köche optimal...

Wenns euch Spaß macht, kauft euch was ihr wollt. Ich habe nur meine Meinung zu den ganzen dumping Neuwagen abgegeben. Hab nen Dacia gesehen der hatte schon mehr Rost als meiner...

@Mister-L

Habe niemals erzählt WIE ACH SO TOLL MEIN AUTO IST....
Fakt ist einfach das alte Autos länger halten! Und ich grefie lieber zu älteren Autos als zu den neuen HighTech PC´s auf 4 Rädern.

@gogo06

Und wieso sollte es verboten werden? Weil fast nichts kaputt geht und damit die Wirtschaft nicht angekurbelt wird?

Wegen der SIcherheit? Die Sicherheit von mir kann dir egal sein, es ist MEINE. Ich brauch keine 20 Airbags im Auto (das liegt in meiner Verantwortung) und ABS und ESP nützt den anderen Leuten auch nichts (ich weiß wie ich ohne ABS bremsen soll....)

Klar ist sowas toll, die ganzen Airbags etc. Nur das hat keine Auswirkung auf euch...von daher kann es euch latex sein.


Die ganzen Minusgeber sind doch sowieso Fiat Multipla Fahrer...haha!
Kommentar ansehen
18.05.2012 19:42 Uhr von WTMReaper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Miauta: mein (plastikbomber) smart ist 12 jahre alt und hat 244.000 km runter. und das auto ist mit seinem 0.8l CDI motor nun wirklich nicht für die ewigkeit gebaut. aber mein auto beweist es: nicht alles, was klein, günstig, ect. ist, muss schlecht sein.