17.05.12 21:44 Uhr
 584
 

Heppenheim: 17-Jähriger ohne Führerschein baut betrunken tödlichen Verkehrsunfall

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Heppenheim zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 52 Jahre alter Autofahrer getötet wurde.

Ein 17-jähriger, welcher noch keinen Führerschein hatte, geriet mit seinem Wagen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit dem BMW des 52-jährigen. Dieser wurde in seinem Wagen eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Auch schwere Verletzungen trugen die beiden Mitfahrer des 17-jährigen davon. Wie sich herausstellte, war dieser zudem noch unter Alkoholeinfluss unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Verkehrsunfall, Führerschein, Trunkenheit, Heppenheim
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht