17.05.12 21:40 Uhr
 660
 

Bayern: Tragfläche abgebrochen - Pilot springt mit Fallschirm ab

Im bayerischen Landkreis Donau-Ries testete ein Pilot ein noch nicht zugelassenes, neues Segelflugzeug. Plötzlich brach ein Stück der Tragfläche ab.

Während die Maschine ins Trudeln geriet und abstürzte, sprang der Pilot in 2.000 Metern Höhe mit dem Fallschirm ab.

Der Mann erlitt nur leichte Verletzungen. Das Flugzeug schlug neben einer Bundesstraße auf dem Boden ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: turamichele
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Unfall, Absturz, Pilot, Fallschirm
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 21:40 Uhr von turamichele
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn das Flugzeug nicht neben, sondern auf der Bundesstraße abgestürzt wäre.
Kommentar ansehen
18.05.2012 02:00 Uhr von Chaostante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich irgendwie nicht: Diese Nimeta hat eine höllische Spannweite von 30 Metern. Wenn daran was kaputtgeht sind es also am ehesten die Tragflächen.
Ist auch schon beim Vorgängermodell eta geschehen.
Im so einem Fall kommt einem die Vorschrift beim Segelfliegen immer einen Fallschirm zu tragen echt zugute...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?