17.05.12 20:31 Uhr
 7.671
 

"Avatar in Echtzeit" auf PlayStation 4 und Xbox 720: Bilder der "Unreal 4"-Engine

Schon seit geraumer Zeit arbeitet Epic an der neuen "Unreal 4"-Grafik-Engine, ShortNews berichtete mehrfach. Nun gibt es neue Bilder zu der Engine, die vermutlich zur E3 2012 erstmals offiziell vorgestellt wird und wegweisend für die Next-Generation um PlayStation 4 und Xbox 720 ist.

Die Bilder zeigen einen schwer bewaffneten, riesigen Dämon in einer Bergfestung, umrandet von Magma, Rauch und Asche. Epic-Design-Director Cliff Bleszinski sagt, man wolle die Industrie mit der "Unreal 4"-Engine in die nächste Generation ziehen.

"Es muss ein Quantensprung sein. Sie müssen Avatar in Echtzeit rendern, weil ich es will und Spieler auch - selbst wenn sie nicht wissen, dass sie es wollen", so Cliff Bleszinski weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prevailer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Xbox, PlayStation, Unreal, Avatar, Engine, PlayStation 4, Echtzeit, Xbox 720
Quelle: jpgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 21:19 Uhr von Morf
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Immer diese sinnfreien Aussagen von Leuten die es besser wissen.

Filme zu rendern ist eine Materialschlacht ganz anderer Größe. Da kommen Serverfarmen zum Einsatz die dann immernoch Faktor 100-1000 von Echtzeit entfernt sind.

Sicher werden die optischen Effekte bei Spielen immer besser, aber der Anspruch ist eben ein anderer und es wird viel mehr mit Tricks gearbeitet, weil man nicht die BruteForce Methode hat alles von CPUs rechnen zu lassen weil genug Zeit ist.
Kommentar ansehen
17.05.2012 23:02 Uhr von hausherr
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Noch dazu: sieht das Bild eher aus, wie aus ner Zwischensequenz in Diablo II.
Tolle "News".
Kommentar ansehen
18.05.2012 00:10 Uhr von bip01
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die sollen mal die Physikengine und die restlichen Gameplayelemente gleichzeitig mitrendern lassen, mal sehn obs dann immernoch so toll aussieht.
Kommentar ansehen
18.05.2012 00:34 Uhr von dinexr
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bleszinski wieder: Dessen Mundwerk verdient den Namen Donnerrohr.

Wenn die Gerüchte um die Hardware der PS4 (360-2 wird wohl nicht großartig anders sein) stimmen, ist da wohl kein Quantensprung zu erwarten. Ich wär schon vollkommen zufrieden, wenn die Texturen auf den Konsolen wirklich scharf werden und die das Kantenflimmern loswerden.

Die Beispielbilder da, finde ich, beeindrucken auch nicht mehr als God of War 3 und Konsorten.
Kommentar ansehen
18.05.2012 01:07 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
solche grafik gabs auf dem pc schon vor 3 oder 4 jahren. mit anderen worten: 2014 kommt eine konsole raus, die die grafikleistung eines pc von 2008/2009 hat. wow, tolle leistung. ich bin begeistert... NICHT!
Kommentar ansehen
18.05.2012 03:35 Uhr von F.Steinegger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jo, wie schon dinexr geschrieben hatte Die sollten mal was gegen das Aliasing machen. Und Clippingfehler sollten auch mal ausgebessert werden.

Dazu reicht aber eine normale 360er. Die Programmierer müssen es nur wollen!

Beispiel für Mist: Duke Nukem.
Beispiel für Qualität: Halo.

Um nur 2 zu nennen, gibt noch viel mehr Mist und gutes.
Kommentar ansehen
18.05.2012 08:41 Uhr von dogdog
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe keine angaben zu xbox720 und ps4 in der quelle gefunden...
Kommentar ansehen
18.05.2012 09:57 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Konsolen.. ne ist klar. Die Engine wurde primär für den PC entwickelt. Die Entwickler selber sind sich nicht sicher ob es mit den Details auf einer neuen Konsole überhaupt laufen könnte.

Als Info, für die Darstellung dieser Grafik benötigt man einen PC der 300-400W beim Rendern raushaut, das ist bei Konsolen unmöglich(die wird zu laut und teuer). Weiterhin benötigt man dafür eine GTX 680 oder Radeon 7970. Beide sind enorm teuer und kommen auf keinen Fall in eine Konsole, allein schon wegen der Abwärme. Ein Konsolenspieler reicht es schon wenn er COD spielen kann, das wissen die Hersteller, also warum sollten sie die Grafik verbessern wenn die Leute es sowieso kaufen?^^


Konsoleros werden diese Grafik vieleicht mit der nächsten Konsolengeneration +3 Jahre sehen wenn die Entwickler sich auf die neuen Konsolen eingeschossen haben. Also so ungefähr 2016-2017^^ Ist jedenfalls meine Vermutung.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
18.05.2012 11:10 Uhr von STN
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Avatar in Echtzeit Darüber können wir noch mal in 2020 sprechen. Heute ist das nicht möglich und erst recht nicht für eine Spielekonsole.
Kommentar ansehen
19.05.2012 09:39 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dinexr: Ein Quantensprung ist auf JEDEN Fall zu erwarten... weil gefühlte 99% der Gesellschaft und noch dazu die Entwickler das Wort in den Mund nehmen ohne die Bedeutung zu kennen :D
Kommentar ansehen
21.05.2012 20:33 Uhr von tinagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der: Begriff Quantensprung ist sicherlich bewußt gewählt ;-)

Quelle Wikipedia:
In kleinsten (atomaren und subatomaren) physikalischen Systemen sind die Übergänge zwischen den Zuständen nicht kontinuierlich, sondern immer quantisiert. Somit beschreibt der Begriff Quantensprung hier nichts Besonderes, sondern Quantensprünge sind die einzig möglichen Zustandsänderungen in solchen Systemen. Da sich die Quantenmechanik mit atomaren und subatomaren Systemen befasst, sind diese Übergänge zudem sehr klein und in den meisten Fällen nicht mit einer qualitativen Veränderung des Gesamtsystems verbunden.

Sie können dann wenigstens sagen sie haben nichts falsches behauptet :-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?