17.05.12 19:44 Uhr
 665
 

England: Familie von Nationalspieler boykottiert die EM aus Angst vor Rassismus

Die Familie des englischen Nationalspielers Theo Walcott wird nicht zur Europameisterschaft reisen, um die Mannschaft zu unterstützen. Als Grund nannten sie Angst vor Rassismus in der Ukraine.

Im letzten September wurden Theo Walcott und andere dunkelhäutige Spieler bei einem Spiel in Osteuropa von bulgarischen Fans beleidigt.

Sein Bruder Ashley bestätigte auf twitter, dass er und sein Vater nicht in die Ukraine reisen werden. Er hinterfragte, warum man ein so großes Turnier in einem Land abhält, in dem sich die Fans nicht sicher fühlen können.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, Familie, EM, Angst, Rassismus, Nationalspieler
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 19:45 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2012 20:07 Uhr von GangstaAlien
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sch: ade.
Kommentar ansehen
17.05.2012 20:49 Uhr von syndikatM
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
angsthase - pfeffernase!
Kommentar ansehen
17.05.2012 21:22 Uhr von WulleWulle
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2012 01:00 Uhr von Oberhenne1980
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Uhhh Du hast Schwarzer gesagt, das ist ja mal voll political incorrect in Deutschland!
Kommentar ansehen
18.05.2012 01:01 Uhr von dolbik
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Rassismus? Also ich habe noch nie von Rassismus in der Ukraine gehört, jedenfalls nicht mehr als in allen anderen Ländern auch. Zur WM 2006 in Deutschland war Theo Walcott auch nominiert und da hatte niemand Angst vor Rassismus? Ich möchte hier jetzt nichts ausgraben, aber in Deutschland gibts es doch vergleichsweise viele Neonazis. Es heißt aber nicht, dass sie zu jeder sich bietenden Gelegenheit Ausländer verkloppen.

@WulleWulle: Denkst du, die Ukrainer würden dich dort behalten wollen? :D
Kommentar ansehen
18.05.2012 07:31 Uhr von Bobbelix60
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Geographie: hat der wohl nicht viel am Hut, der Walcott. Der Vergleich Ukraine mit bulgarischen Fans hinkt ein wenig. Das wäre genauso als ob man eine Reise nach Deutschland verweigert, da man mal von holländischen Fans ausgebuht wurde. Sehr logisch!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?