17.05.12 19:11 Uhr
 120
 

Lippe: PKW-Fahrer wird bei Verkehrsunfall getötet

Ein 82 Jahre alter Mann wurde am heutigen Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Lippe getötet.

Der Mann kam am Ortseingang Niese mit seinem BMW von der Fahrbahn ab und prallte am linken Fahrbahnrand gegen einen Baum.

Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Fahrer, Verkehrsunfall, PKW, Lippe
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 19:14 Uhr von Alleskleber
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Merkwürdig: Wird jetzt wieder die ganze Presseportal-Scheisse abgeschrieben ? Sonst nix zu tun bei dem schönen Wetter. Kein Real-Life ?
Kommentar ansehen
17.05.2012 19:25 Uhr von spencinator78
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Alleskleber: Wer im Glashaus sitzt gell. Sowas...

http://www.shortnews.de/...

ist natürlich was gaaanz anderes gell. Geh woanders trollen ok, Danke ^^

[ nachträglich editiert von spencinator78 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?