17.05.12 16:25 Uhr
 194
 

Kenia: Deutscher Islamist unter Terrorverdacht verhaftet

Am Mittwoch wurde durch kenianische Sicherheitsbeamte ein mutmaßlicher Islamist verhaftet. Der Mann soll aus Deutschland stammen. Nähere Angaben zur Person waren nicht zu erfahren. Gerüchten zu Folge soll es sich um einen deutschen Konvertiten namens Andreas "Ahmed" M. handeln.

Die Behörden in Deutschland verneinen allerdings, dass es sich bei dem Verhafteten um den Deutschen Andreas M. handelt. Dieser soll sich, nachdem er mit Frau und Kind 2011 aus Deutschland verschwand und einige Wochen in Kenia verbrachte, nach Somalia abgesetzt haben.

Schon im Jahre 2009 hatte Andreas M. versucht, sich in Afghanistan Islamisten an zu schließen. Er und seine Frau mit Kind wurden damals, gemeinsam mit einer Gruppe Islamisten aus Bonn, in Pakistan festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Deutscher, Islamist, Kenia, Terrorverdacht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2012 16:17 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Idiot: Mein einfach nach Kenia gehen zu können und da Bomben zu legen, ich war in Nairobi als die Bomben an der Bushaltestelle hochgegangen sind. Scheiß Islamisten-Pack, wieso machen da Deutsche mit, kann das nicht verstehen!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?