17.05.12 16:05 Uhr
 1.620
 

Notlandung in München - Flughafen kurzzeitig voll gesperrt

Eine Maschine der Air-Dolomiti musste gegen 14 Uhr auf dem Münchner Flughafen notlanden. Der Flughafen war kurzzeitig voll gesperrt.

An Bord befanden sich 58 Menschen. Es wird berichtet, dass an Bord ein Feuer ausgebrochen ist. Nach der Landung stieg Qualm aus dem Cockpit. Die Maschine kam neben der Landebahn in einem Graben zum stehen.

Derzeit ist noch eine Landebahn gesperrt. Es kommt zu Verspätungen. Einige Flüge werden umgeleitet. Air-Dolomiti gehört zu einhundert Prozent zur Deutschen Lufthansa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Feuer, Flughafen, Sperrung, Notlandung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 20:11 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Telegramm: Diese News liest sich wie ein Telegramm.
Fehlt nur noch das "STOP" am Ende XD


"Eine Maschine der Air-Dolomiti musste gegen 14 Uhr auf dem Münchner Flughafen notlanden. STOP
Der Flughafen war kurzzeitig voll gesperrt. STOP

An Bord befanden sich 58 Menschen. STOP
Es wird berichtet, dass an Bord ein Feuer ausgebrochen ist. STOP
Nach der Landung stieg Qualm aus dem Cockpit. STOP
Die Maschine kam neben der Landebahn in einem Graben zum stehen. STOP

Derzeit ist noch eine Landebahn gesperrt. STOP
Es kommt zu Verspätungen. STOP
Einige Flüge werden umgeleitet. STOP
Air-Dolomiti gehört zu einhundert Prozent zur Deutschen Lufthansa. STOP"


Hätte man den Inhalt nicht in wenigen Sätzen zusammenfassen können, als ausgerechnet 10 Sätze schreiben zu können? Oo

Hier mal ein Vorschlag:

Wegen einer Notlandung einer Maschine der Fluglinie Air-Dolomiti, musste heute gegen 14 Uhr der münchner Flughafen vollgesperrt werden.

Nach Berichten soll es ein Feuer an Board der mit 58 Menschen besetzten Maschine gegeben haben. Dies wurde bekräftigt, weil Rauch aus dem Cockpit austrat, nachdem die Maschine in einem Graben nahe der Landebahn zum Stehen gekommen war.

Aufgrund der Sperrung der betroffene Landebahn kommt es zu Verspätungen und einige Flüge müssen umgeleitet werden. Die Linie Air-Dolomiti gehöt vollständig zur deutschen Lufthansa.

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?