17.05.12 15:55 Uhr
 315
 

München: Frau von Autofahrer zweimal attackiert

Eine 38-jährige Frau ist in München von einem Autofahrer zwei Mal mit dem Auto attackiert worden. Die Frau war auf dem Heimweg und wollte eine Straße überqueren. Nach wenigen Schritten kam von links ein PKW und erfasste das Opfer. Während die Frau zu Boden fiel, entfernte sich der Unfallfahrer.

Passanten halfen der Verunglückten und rieten ihr, die Polizei zu verständigen. Die Frau lehnte ab. Als sich die Helfer entfernt hatten erschien das Tatfahrzeug erneut und schleuderte die Frau erneut zu Boden. Auch jetzt wollte die Frau sich von einem Helfer nicht überzeugen lassen, die Polizei zu rufen.

Erst einige Stunden nach dem Ereignis verständigte die Geschädigte von Zuhause aus die Polizei und ließ sich in einem Krankenhaus untersuchen. Schwere Verletzungen wurden nicht festgestellt. Den Fahrer hat die Frau nicht erkannt. Das Fahrzeug soll ein silberner Audi oder BMW gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, München, Autofahrer, Fahrer, Krankenhaus
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger
Familienvater gesteht nach 35 Jahren Mord und sexuellen Missbrauch an Rentnerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 16:12 Uhr von humantraffic
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
da stimmt doch was nicht: "Den Fahrer hat die Frau nicht erkannt"

die kannten sich 100pro, vor allem weils 2x hintereinander passiert ist und weil sie ja partout nicht zur polizei gehen wollte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017
Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?