17.05.12 13:57 Uhr
 426
 

Axt im Handgepäck stoppt Grünen-Landeschef Chris Kühn

Eine Axt im Handgepäck stoppte Grünen-Landeschef Chris Kühn auf dem Flughafen in Berlin. Kühn war auf dem Rückweg von einer Strategiesitzung nach Stuttgart.

Die Sicherheitsbehörden am Flughafen fanden eine ein Meter lange Plastikaxt im Handgepäck und ließen Kühn damit die Sicherheitsschleuse nicht passieren. Kühn gab an, dass die Axt als Utensil für ein Improvisationstheater benutzt wurde und einem Freund gehöre.

Erst als Kühn die Plastikwaffe als Sportgerät deklarierte und gesondert aufgab, konnte er seinen Flug nach Stuttgart antreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flughafen, Die Grünen, Axt, Handgepäck, Landeschef
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 15:45 Uhr von gogodolly
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
...plastikaxt; das geht doch noch - die roth rennt mit ner knarre in der handtasche rum
Kommentar ansehen
17.05.2012 16:23 Uhr von kingoftf
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die Roth: braucht keine Knarre, da reicht ihr Gesicht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?