17.05.12 13:46 Uhr
 487
 

Berlin: Tragischer Unglücksfall beim Pinkeln auf die Gleise

In Berlin starb ein betrunkener Mann, als er beim Pinkeln auf die Bahngleise vornüber kippte. Er wurde von einer herannahenden S-Bahn überfahren.

Nach Aussage der Berliner Polizei verlor der Mann am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost das Gleichgewicht, als er versuchte auf die Schienen zu pinkeln. Daraufhin wurde er zwischen dem Bahnsteig und dem Zug eingeklemmt.

Für ein Fremdverschulden gibt es keine Hinweise, der Unfall wurde von Zeugen beobachtet. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Mann nicht mehr retten.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Todesfall, S-Bahn, Pinkeln, Bahngleis
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 13:52 Uhr von ZzaiH
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
darwin: strikes
Kommentar ansehen
17.05.2012 15:04 Uhr von General_Strike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stromschienen: Man kann den Darwin-Award beim pinkeln auf viele verschiedene Weisen gewinnen.
Kommentar ansehen
17.05.2012 19:20 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so so: eingeklemmt wurde er?

hat sich jemand mal den abstand zwischen bahnsteig und zug angesehen?
also wer sich da einklemmen kann muß extrem schlank sein...
da sind nichtmal 10 cm platz zwischen.

schreibt es doch wie es ist!
er wurde von der bahn dazwischen zerquetscht und buchstäblich in 2 hälften gerissen.

aber eingeklemmt? klingt so wie: der wurde mit der axt nicht enhauptet, er wurde nur tödlich am hals verletzt.
Kommentar ansehen
18.05.2012 09:52 Uhr von Destkal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die leute die diese sauerei dann beseitigen müssen beneide ich wirklich nicht...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?