17.05.12 10:38 Uhr
 1.600
 

England: Dämlicher Dieb wird glasklar von Kamera gefilmt, die er klauen wollte

Vor Kurzem brach ein Dieb in das Haus von Thomas Goodall in Bradford in England ein. Der Dieb hatte vor, Kameras zu stehlen. Zwei Kameras nahm er auch mit.

Auf die dritte warf er jedoch nur einen Blick, ohne zu wissen, dass er dabei gefilmt wurde und nun ein glasklares Bild von ihm existiert.

Goodall geht nun davon aus, dass der dämliche Dieb die Kameras verkaufen wird und ließ deswegen das Foto veröffentlichen, damit mögliche Zeugen sich bei ihm melden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Diebstahl, Kamera, Dieb
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 11:23 Uhr von Rififi
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Crushial hör auf Englische Texte zu übersetzten! 1. Er versuchte Überwachungskameras zu klauen. "CCTV"
2. Aufgrund des Film´s (Footage) nicht Foto wird er bereits von der Polizei gesucht
4. Er brach "NICHT" in das Haus ein. "were taken from the wall of..." Die Kameras wurden aussen angebracht weil es vorher Vandalakte gab.
5. Die Polizei vermutet das die gefilmte Person etwas mit dem Diebstahl zu tun hat. Und hoffen von der Person zu erfahren wer der Dieb ist....
6. Wo steht im Orginaltext etwas davon, das Herr Goodall den Film veröffentlich hat?
7. Wo steht etwas von drei Kameras?

Wie kann man mit so wenig Text so viel Müll schreiben - Crushial?????
Kommentar ansehen
17.05.2012 17:39 Uhr von Winkle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja aber sonst hat er´s doch super gemacht... ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?