17.05.12 10:18 Uhr
 588
 

Nach Entlassung von Norbert Röttgen: Konservative Flügel der SPD will Neuwahlen

Nach der Entlassung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen durch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der konservative Flügel der SPD, der sogenannte Seeheimer Kreis, Neuwahlen im Bund gefordert.

Sprecher Johannes Kahrs sagte: "CDU, CSU und FDP beschäftigen sich nur noch mit sich selber." Die schwarz-gelbe Koalition sei nicht mehr regierungsfähig.

Außerdem würden Union und FDP in den Ländern eine Regierung nach der anderen verlieren, wodurch auch die Mehrheit im Bundesrat verloren ging. Kahrs ist der Meinung, dass Angela Merkel mit ihrer Politik gescheitert sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Entlassung, Norbert Röttgen, Flügel, Neuwahlen, Konservative
Quelle: www.open-report.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 11:25 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Na und? Sämtliche Parteien sind schon seit langer Zeit nicht mehr regierungsfähig, da sie im Grunde in erster Linie Partei-Bashing gegen ihre Opposition pflegen. Inhalte? Ich wähl doch Gesichter! Und solange die wenigstens nett dreinschauen, sind sie doch auch wählbar.
Und was kümmerts die Wähler? Solange wir noch unsere Arbeit, den schicken Firmenwagen und ´nen vollen Kühlschrank haben, kann es uns ja egal sein. Dieser Status quo ist das Einzige, was wirklich den normalen Bürger interessiert.
Mehr Mitspracherecht? Uns gehts doch allen gut und wer hat schon die Zeit aktiv politisch dabei zu sein?
/FNORD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?