17.05.12 09:40 Uhr
 13.222
 

England: Restaurant nimmt für All-You-"Can´t"-Eat 25 Euro Strafgebühr

Ein chinesisches Restaurant in South Shields in England bietet ein All-You-Can-Eat-Buffet an, welches jedoch gleichzeitig auch als All-You-"Can´t"-Eat-Buffet fungiert.

Wenn der Gast seinen Teller nicht leer macht, muss er umgerechnet 25 Euro Strafe zahlen.

Dies rührt daher, dass das Restaurant immense Probleme mit Essensverschwendung hat und dies, neben der regulären Essensgebühr, eine Strafgebühr darstellen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, England, Essen, All, Gebühr, Restaurant
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 09:58 Uhr von Artim
 
+73 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Leider bricht bei vielen eine enorme Verschwendungssucht aus, wenn sie in einem All-You-Can-Eat Restaurant sind.
Kommentar ansehen
17.05.2012 09:58 Uhr von tulex
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
Kenn ich auch schon aus Dänemark: dort waren es zwar umgerechnet nur 5€, aber trotzdem eine gute Idee um der Verschwendung Einhalt zu gebieten.
Kommentar ansehen
17.05.2012 10:54 Uhr von AdvancedGamer
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich: Bei nem Buffet entscheidest du selbst wie voll dein Teller wird, wenn man All-You-Can-Eat hat wo du ganze Portionen nachbestellst fände ich das "scheisse" da du vielleicht zwar noch essen willst (immer noch "can eat") aber nicht mehr ne ganze Portion kannst, du aber all you can bezahlt hast willste auch noch n Teller zumindest anfangen, da ist ne Strafgebühr fehl am Platz.

Aber wenn einer sich den Teller selbst voll knallt das es runter rollt und dann nur 3 Gabeln frisst dann kann er gern auch den All you can eat Preis zahlen UND noch was obendrauf. Oder ganz böse, alles was er in A la Cart Bestellungen gegessen hätte.
Kommentar ansehen
17.05.2012 11:06 Uhr von syndikatM
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2012 11:11 Uhr von Adina
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Idee ist gut andererseits weiß ich auch nicht, wie man das immer so kontrollieren will. Manche Leute sind echt ekelhaft, wenn es um All you can eat geht oder beim Büffet. Man kann ja so oft gehen wie man will und meistens wird ja auch nachgefüllt, aber manche Leute können den Hals nicht voll kriegen und bauen sich den Mount Everest auf ihren Tellern zusammen.
Kommentar ansehen
17.05.2012 11:33 Uhr von Rififi
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
An alle Kommentarschreiber? Mal ne Frage, lest Ihr auch mal den Originaltext durch?
Crushial hat wieder mal nur den Anfang des Originaltextes publiziert und das eigentliche Thema einfach weggelassen.

Die Frage stellt sich mir, ob dies eigentlich in Shortnews erlaubt ist, eine News nur in Bruchstücken darzustellen und gegenüber dem Original einen ganz anderen Sachverhalt wiederzugeben.

Obwohl mich das Thema sehr Interessiert, gibt es von mir für die
lausige News von Crushial wieder mal nur ein dickes Minus.

(PS: Vermutlich war es Crushial einfach zu anstrengend den ganze Text mit Google zu übersetzten.)
Kommentar ansehen
17.05.2012 11:52 Uhr von MMM2
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@SyndicatM: Genau für Leute wie dich wurde die Regel gemacht.
Kommentar ansehen
17.05.2012 12:25 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
25 Pfund: sind umgerechnet ca 31,23 € und nicht 25 €
Kommentar ansehen
17.05.2012 12:27 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! wer zu einem all-you-can-eat-buffet geht, der sollte sich auch im klaren sein was das bedeutet. und wenn man vorher schon weiß, dass man probleme haben könnte, seinen teller leer zu kriegen, dann geht man gar nicht erst hin zu sowas. wenn die augen wieder größer als der mund waren, dann sollte man anschließend auch dafür grade stehen.
Kommentar ansehen
17.05.2012 12:48 Uhr von 4ZN
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da stellt sich aber die Frage wann ein Teller leer ist. Die Aussage dort ist viel zu unspezifisch. Schmeckt etwas nicht und lass ich es auf dem Teller, muss ich dann zahlen?

Das wär mir als Gast zu heikel, weil so eine Kondition im nachhinein und nicht bei Bestellung in Kraft tritt und der Kontrolleur derjenige ist, der an dieser "Strafgebühr" verdient.

Definitiv ein Restaurant das ich meiden würde.
Kommentar ansehen
17.05.2012 13:25 Uhr von puremind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig OK: Ist in Karlsruhe beim Chinesen im ZKM Filmpalast auch schon eingeführt worden. Wenn ich nicht irre muss man dann den doppelten Buffetpreis zahlen. Ich finde die Regelung absolut in Ordnung. Ein Faustschlag für die Geiz ist Geil Generation....zu Recht!
Kommentar ansehen
17.05.2012 13:35 Uhr von rolf.w
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Child_of_Sun_24: "25 Pfund sind umgerechnet ca 31,23 € und nicht 25 € "

Ja und jetzt? Möchtest Du ein Lob, weil Du die Umrechnung geschafft hast? Brav, hast Du fein gemacht.

Ich frage mich, im Bezug auf die News, wo Du die 25 Pfund herholst.
Kommentar ansehen
17.05.2012 14:05 Uhr von DarkBluesky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Idee: sollte man hier auch einführen, würde einiges Mehr an Geld bringen als das Menue selber. Die Verschwendung hört schlagartig auf, weil nur soviel wirklich gegessen wird, was der jenige auch wirklich isst. Einige der Leute beschweren sich immer, das sind die, die immer den Teller so voll machen als wenn es nichts mehr gibt.
Kommentar ansehen
17.05.2012 16:40 Uhr von wwewrestling
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mein: Gott, dann würge ich auch das was noch auf dem Teller ist runter ;-)
Kommentar ansehen
17.05.2012 18:54 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: sonst schaufeln sich die Leute ihren Teller voll und essen dann nur 2/3 das ist nur verschwenderisch.
Kommentar ansehen
17.05.2012 19:37 Uhr von Artim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@wwewrestling: Tu weniger drauf, musst du nich würgen.
Kommentar ansehen
17.05.2012 22:21 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finds ansich gut,weils ekelig ist, wenn leute noch halbvolle teller wegwerfen, aber gerade beim chinesen komm ich oft mal auf die idee sachen einfach zu probieren, ob sie mir überhaupt schmecken, da ich viele sachen einfach nicht kenne.
davon abgesehen hole ich mir bei nem buffet nach jedem teller den ich benutzt habe nen neuen...
Kommentar ansehen
18.05.2012 00:28 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jimboooo: es geht darum, dass nicht jeden abend tonnenweise lebensmittel zusätzlich weggeworfen werden, nur weil leute wie du meinen sich den teller vollzuschaufeln als wäre es das letzte was es auf der welt zu essen gibt.
Kommentar ansehen
18.05.2012 06:20 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das recht verstanden habe: beschweren sich die Leute nicht nur darüber, sondern eben, dass die Gebühr auch fällig wird, wenn man zwei Zwiebelringe zurückläßt - und dass man für Kinder Erwachsenentarif zahlen muss, wenn sie eine bestimmte örpergröße erreicht haben.
Kommentar ansehen
18.05.2012 10:27 Uhr von gravity86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jimboooo: eben nicht! Für das was du nicht essen kannst, hast du nicht bezahlt. Du bezahlst für "All You Can Eat" also "so viel du essen kannst" und nicht "so viel wie auf den Teller passt". Das was du nicht aufessen kannst ist somit schon vom Namen her nicht im Preis enthalten! Heißt ja nicht "Flatrate essen", sondern "all you CAN eat". Finde das sehr gut, soll man eben kleinere Portionen nehmen und lieber öfter zum Büffet gehen... Wenn man etwas nicht kennt, sollte man eben nur ne ganz kleine Portion nehmen und erstmal probieren und nicht direkt den ganzen Teller vollmachen und dann feststellen, dass es einem doch nicht schmeckt. Es sollte dann aber auch keine Strafegebühr erhoben werden, wenn noch ein halber Löffel oder ein klein bisschen Beilage übrig ist, wenn sonst wirklich alles gegessen wurde... Bei "All You Can Eat" wo man bestellen muss und nicht selber am Büffet die Portionsgröße bestimmen kann, sehe ich es wie AdvancedGamer, da wäre es unfair gegenüber denen die einfach keine ganze zweite Portion schaffen... auf solche "All You Can Eat" Aktionen sollte man m.E. grundsätzlich verzischten... "All You Can Eat" ist normalerweise immer Büffet, sonst macht es irgendwie keinen Sinn...
Kommentar ansehen
18.05.2012 13:42 Uhr von gravity86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimboooo: "aber im allgemeinen isses meine sache, was ich mit meinem bezahlten essen mache."

Da hast du prinzipiell natürlich Recht. Aber es geht hier ja ausschließlich um all you can eat. Es verlangt ja keiner ne Strafgebühr, wenn du deine "normal" bezahlte Pizza nicht aufbekommst. Das was du konkret bezahlt hast, gehört dir und du kannst "damit machen was du willst". Diese Gebühr soll ja nur den verantwortungslosen Umgang mit "all you can eat" verhindern. Man soll eben (wie der Name schon sagt) so viel nehmen wie man essen kann und nicht das doppelte um dann die Hälfte wegzuschmeißen...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?