17.05.12 09:12 Uhr
 589
 

Forscher entdecken den Grund für Entstehung von diabetischen Nervenerkrankungen

Forscher haben nun aufgeklärt, wodurch viele an Diabetes erkrankte Menschen an chronischen Schmerzen leiden. Diese Schmerzen treten häufig in den Waden und den Füßen auf.

Der Grund hierfür ist das Stoffwechselprodukt Methylglyoxal. Dieses wird gebildet, wenn Zucker im Blut abgebaut wird. Es bindet sich an schmerzleitende Nervenzellen und macht sie überempfindlich.

In Tests mit Mäusen konnte ein neuer Wirkstoff die Symptome lindern. Diese konnten sich an das Methylglyoxal heften und es unschädlich machen. Bisherige Therapien linderten die Beschwerden kaum und machten die Patienten müde. Die Forscher glauben nun das richtige Mittel gefunden zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Grund, Diabetes, Erkrankung, Entstehung, Nervenkrankheit
Quelle: scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2012 02:56 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe: ich das richtig ?

Die Forscher haben herausgefunden das herkömmliche Insulin-Therapien (Wodurch Zucker im Blut abgebaut wird, statt an einer entsprechenden Stelle im Körper) chronische Schmerzen verursachen und ein Mittel dagegen entwickelt ?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?