17.05.12 06:45 Uhr
 298
 

Bill Gates versteigert seinen ersten Porsche

Microsoft-Gründer Bill Gates wird am 2. Juni einen türkisfarbenen Porsche aus seiner Sammlung versteigern. Der 56-Jährige hat eine große Schwäche gegenüber Autos der Marke Porsche. Am Ende soll das Auto etwa 50.000 Euro einbringen.

Der zu versteigernde Wagen verfügt über 300 PS und wurde von Gates 1979 als Neuwagen gekauft. Damals war das Modell das schnellste Serienfahrzeug der Welt, brauchte er doch nur 5,4 Sekunden um auf Tempo 100 zu kommen.

An dem Auto gibt es sogar ein eher seltsames Detail: Der Tacho reicht, obwohl das Auto etwa 260 km/h schnell ist, nur bis 140 km/h. So wollte man in den USA verhindern, dass die Besitzer des Wagens zu sehr auf das Gaspedal drücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Microsoft, Porsche, Versteigerung, Bill Gates
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 06:45 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das sind schon noch schöne Autos, diese alten Flitzer. Die haben ein ganz anderes Flair als die neuen Sportwagen.
Kommentar ansehen
17.05.2012 07:36 Uhr von spencinator78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
´obwohl das Auto etwa 260 km/h schnell ist, nur bis 140 km/h. So wollte man in den USA verhindern, dass die Besitzer des Wagens zu sehr auf das Gaspedal drücken´

Also so einen Schrott liest man sogar hier selten. Vll liegt es ja auch daran das die Amis in Meilen zählen und nicht in km/h? ^^
Kommentar ansehen
17.05.2012 12:10 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@spencinator: Lesen: "Tacho reicht bis 140 km/h". Mag ja sein, dass man in den USA nache Meilen rechnet, aber der Tacho scheint ja KM/H zu anzuzeigen. Ergo, rechnet der Tacho nicht in Meilen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?