17.05.12 06:35 Uhr
 235
 

Ukraine: Gestrandeter Delfin überlebt durch schnelle Taxifahrt

Ein Mann aus der Ukraine rettete auf der Halbinsel Krim einem Delfin das Leben, der in einem kleinen Kanal strandete und dort fest saß.

Der Retter rief sofort ein Taxi, als er das Tier in seiner misslichen Lage entdeckte. Mit dem Taxi ging es dann in rasanter Fahrt zum Hafen der Stadt Kertsch, wo der Delfin wieder frei gelassen wurde.

Der Delfin-Retter sagte: "Der Delfin hätte sich nicht befreien können und wäre verendet."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ukraine, Taxi, Delfin, Befreiung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 16:09 Uhr von gogodolly
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
würde hier bestimmt anders ablaufen - viele taxis nehmen nicht mal mehr hunde mit...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?