16.05.12 21:53 Uhr
 274
 

Fußball/DFB: Kontrollausschuss ermittelt gegen vier Spieler von Hertha BSC

Nach dem Skandalspiel um die Relegation zur 1. Fußball-Bundesliga hat jetzt der DFB-Kontrollausschuss Ermittlungen gegen vier Spieler von Hertha BSC aufgenommen.

Betroffen sind Lewan Kobiaschwili, Thomas Kraft, Christian Lell und Andre Mijatovic.

Kobiaschwili soll Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) nach Spielende einen Schlag in den Nacken versetzt haben. Die drei anderen Hertha-Spieler werden beschuldigt den Unparteiischen nach dem Abpfiff beleidigt zu haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, DFB, Ermittlung, Hertha BSC Berlin
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2012 05:15 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
.... sehen Verlierer aus, die nicht wissen, warum sie abgestiegen sind. Dass sie das allerdings, auch zusammen mit ihrem Halbgott "Breetz", selbst verschuldet haben, daran verschwenden sie keine Sekunde. Sehr schlechtes sportliches Verhalten der Sündenböcke. Der größte Dummkopf von denen ist Kraft, der Torhüter, denn der spielt so ganz nebenbei in der Nationalmannschaft mit.
Kommentar ansehen
17.05.2012 17:19 Uhr von Mayana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Wenn´s um deine Lieblingsmannschaft ginge, würdest du auch sofort schreien, dass Einspruch eingelegt werden soll.
Kommentar ansehen
18.05.2012 03:21 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mayana ich glaube eher nicht. Ich, selbst Radrennfahrer war auch 27 Jahres Rennkommissär (Schiedsrichter) und mein Sohn ist auch Radrennen gefahren. Ich war Kommissär und mein Sohn fuhr ein Rennen. Es ging dabei um eine 500€ Prämie. Beim Überqueren der Ziellinie sah ich meinen Sohn auf dem 2. Platz. Meine 3 anderen Kollegen sahen ihn auf dem 1. Platz. Da ich immer dem Zieleinlauf auf meinem Handy aufnahm, konnte ich beweisen, dass ich recht hatte. Ich sehe jetzt mal meinen Sohn als meinen Verein. Und ich habe Gerechtigkeit vorgezogen. Ok. Mein Sohn bekam damals auch noch 200€.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?